Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The Flower Kings: Alive On Planet Earth (Review)

Artist:

The Flower Kings

The Flower Kings: Alive On Planet Earth
Album:

Alive On Planet Earth

Medium: CD
Stil:

Progressive Rock

Label: InsideOut Music
Spieldauer: 114:58
Erschienen: 2000
Website: [Link]

Mit den Flower Kings ist das so eine Sache: Innerhalb einer nur in Fanzines und im Internet lebendigen Prog-Rock Szene sind sie längst eine etablierte Größe; Beurteilungen, die einer breiteren Schicht zugänglich sind (Hi, Rock Hard) werden ihnen jedoch nicht immer ganz gerecht. Zudem konnte man Jahrelang an der Existenz der Band zweifeln, waren ihre Platten doch fast nicht zu finden. Dank dem Label InsideOut Music hat sich das aber vor zwei Jahren geändert, haben diese doch den gesamten Backkatalog wiederveröffentlicht ("Back i. t. World of Adventures", "Retropolis", "Stardust We Are", "Flower Power", "ALIVE ...", "Space Revolver") und werden auch zukünftig die kreativen Outputpressuren des Roine Stolt an den Mann bringen.
Betrachtet man seine Flower Kings als Perlen im Prog - Bereich, ist "Alive On Planet Earth" sicher das Juwel unter den FloKi - Veröffentlichungen. Es handelt sich bei ihr um eine Doppel CD, wie schon bei den beiden Studio CD´s zuvor. Der Geist einer Live - Darbietung ist zu jeder Zeit gegenwärtig, und die Lieder, von denen manche etwas länger dauern als ihre Studioversionen, erscheinen zum Teil überraschend locker und entspannt. Das Gefühl, mit dem die Flower Kings ihre Lieder präsentieren, lässt einen den Gedanken an Studiotechnische Overdubs verdrängen und die heimische Couch zur Schwerkraftfreien Zone werden. Lieder wie The Flower King, Stardust we Are, There Is More To This World und vor allem Church Of Your Heart (sollte ich heiraten, müsste ich schwer überlegen, welchen Teil meines Hochzeitstages dieses Lied begleitet...) bieten dann den optimalen Soundtrack für den Film, den man sieht, wenn man sich des Abends gedanklich von den Ereignissen des Tages verabschiedet. Hört man dann das Publikum während der FloKi´schen Coverversion von The Lamb Lies Down On Broadway, weiss man, dass man auch heutzutage noch etwas schaffen kann, das bleibt. Aber auch schwereren Stoff bieten die Flower Kings (The Judas Kiss, Bodin´s Three Stories), und bei In The Eyes Of The World wird wahrlich mal progressiv gerockt! So gewinnt man bald eine Bewunderung für die durchdachte Anordnung der Lieder (Stimmungen wäre hier der korrektere Begriff) auf beiden CD´s und freut sich auf jede der noch kommenden Minuten.

FAZIT: Echten Flower Kings - Fans erzähle ich hier natürlich nichts neues, "Neulingen" und Eigentümern der "Space Revolver" - CD (gerade diesen wird die Anschaffung einer jeden Flower Kings - Doppel CD empfohlen) finden hier DEN Einstieg in die Welt der Flower Kings, die in dem unvergleichlichen Coverbild des Debuts "Back in ..." ihre Wurzeln findet.

Frank Wermter

Gast-Rezensent (Info) (Review 3112x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • DISC 1
  • There Is More To This World
  • The Judas Kiss
  • Inget Nytt Under Solen
  • Church Of Your Heart
  • The Lamb Lies Down On Broadway
  • -
  • DISC 2
  • The Judas Kiss

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Klaus
gepostet am: 14.10.2011

es war ca. im Jahre 2001, als nach einem YES Konzert im Palladium in Köln, ein Inside Out & EMPIRE Sampler verteilt wurde. 4 Gruppen waren darauf zu finden. Spock`s beard, Platypus, Transatlantic und eben Flower Kings. Ich dachte damals, die Szene wäre tot, es gäbe keine gute, handgemachte Rockmusik mehr. Was hatte ich mich getäuscht. Alive on planet earth war genau der Einstieg, der mir gefehlt hatte. Was für ein Livealbum. Ich bin seitdem bekennender Floki Fan und sehe mir diese tollen Musiker immer wieder gerne an. Ihnen verdanke ich nicht nur einen größeren Freundeskreis. Viele Schmierfinken von Empire und Progressive Newsletter nenne ich heute Freunde. Auch habe ich mehr Arbeit in meiner Freizeit, da ich für manche Publikation CD Kritiken schreibe. Ich empfehle dieses Album uneingeschränkt!!!
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vierunddreißig minus zweiundzwanzig sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!