Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The Flower Kings: The Sum Of No Evil (Review)

Artist:

The Flower Kings

The Flower Kings: The Sum Of No Evil
Album:

The Sum Of No Evil

Medium: CD
Stil:

Progressive Rock

Label: InsideOut/SPV
Spieldauer: 74:56
Erschienen: 2007
Website: [Link]

Spätestens seit dem Jahre 1999 sind fast alle Veröffentlichungen der FLOWER KINGS von mehr oder weniger ausschweifenden Diskussionen begleitet. Der Longtrack, der „Flower Power“ ausmachte, war nicht stringent genug, einige „Rainmaker“ Songs zu süßlich, „Unfold The Future“ zur abgedreht verjazzt, „Adam & Eve“ einfach nur schlecht, „Paradox Hotel“ zu eingängig… ja was wollt ihr denn nun. Fairerweise muss man sagen, dass die Anzahl der Liebhaber der jeweiligen Alben die Anzahl der Naserümpfer zumeist wieder wettmachte.

Wie auch immer: „The Sum Of No Evil“ klingt wieder ganz nach THE FLOWER KINGS, was den Novitäten-Suchenden wieder herzlich dazu einladen wird, die Augen gen Himmel zu verdrehen. Dennoch klingt „The Sum Of No Evil“ ganz anders als „Paradox Hotel“ und auch anders als „Unfold The Future“. Der Pop ist verschwunden, genauso die abgedrehten Jazzrock Passagen. Die Schweden schwelgen so richtig retro im ausladenden Progressive Rock der 70er. Da sind ausufernde Kompositionen, da ist der Wille zum ausgelassenen Musizieren, da ist Bombast ganz ohne überflüssigen Orchester-Kitsch. Stolt sagt: „Es existieren sowieso viel zu viele dunkle, ernsthafte und melodramatische Bands, wir dagegen wollen eine bunte und freundliche Alternative sein“. Dass dieser Satz nicht bloß Geschwafel ist, macht „The Sum Of No Evil“ deutlich: Hier wird ausgelassene Hippie Buntheit farbenfroh auf Blumenwiesen ausgeschüttet. Habt euch lieb und lasst euch die Sonne hinscheinen, wo sie es sonst nicht kann. Wem das nicht zusagt, wird sowieso beim Anblick des Covers auf den Hacken kehrt machen. Wer sich nicht abschrecken lässt, wird mit diesem neuen FloKi Werk so gut bedient wie schon lange nicht mehr.

Auch wenn das Leitmotiv von „One More Time“ ein wenig offensichtlich integriert wurde, auch wenn einige Gesangsmelodien zu fröhlich aus den Boxen jubilieren und auch, wenn „Trading My Soul“ ein überflüssiges Liedchen ist: So locker von der Leber weg, so mitreißend waren die FLOWER KINGS schon lange nicht mehr. Absoluter Höhepunkt ist der Track „The Sum Of No Reason“, dessen Instrumentalteil nicht bloß laues Lüftchen, sondern ein wahrer Wirbelsturm aus sich auftürmender Spannungssteigerung, Unisono-Schneid und erstaunlicher Heavyness ist.

Keine Ahnung, welcher Frischzellenkur, sich die Schweden unterzogen habe, aber das „Experiment“ ist gelungen und macht tatsächlich neugierig, wie sich „The Sum Of No Evil“ live präsentieren wird.

FAZIT: McKenzie sagt: “If you´re going to to buy this album - be sure to wear some flowers in your hair”. Schluss mit Kalauern und her mit den abschließenden Fakten: Trotz kleiner Schwächen waren die FloKis schon lang nicht mehr so spielfreudig und klassisch melodisch verproggt!

Nils Herzog (Info) (Review 2399x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • One More Time
  • Love Is The Only Answer
  • Trading My Soul
  • The Sum Of No Reason
  • Flight 999 Brimstone Air
  • Life In Motion

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!