Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Redemption: Frozen In The Moment – Live In Atlanta (DVD) (Review)

Artist:

Redemption

Redemption: Frozen In The Moment – Live In Atlanta (DVD)
Album:

Frozen In The Moment – Live In Atlanta (DVD)

Medium: DVD
Stil:

Progressive Metal

Label: InsideOut / SPV
Spieldauer: 145:00
Erschienen: 27.02.2009
Website: [Link]

REDEMPTION vertreten den prototypischen Prog-Metal-Sound, den DREAM THEATER vor über zwei Dekaden geprägt haben. Der Unterschied von REDEMPTION zur ansonsten oft lahmen Konkurrenz ist, dass die Amis sich diesen Schubladen-Sound greifen und mit einer Power und Spielfreude durch die Boxen jagen, dass man auf Progressivität im Wortsinne pfeift und verzückt den bombastischen Breakgewittern lauscht, die durchsetzt sind von Melodien, die Ray Alder (FATES WARNING) mit seiner klaren, kreisch- und quietschfreien Stimme zum Besten gibt.

Drei Alben haben REDEMPTION bisher seit ihrer Gründung im Jahre 2000 auf die Beine gestellt, von denen jedes einzelne von Fans und Presse gut aufgenommen wurde. „Frozen In The Moment – Live In Atlanta” ist nun die erste DVD-Veröffentlichung, die auf dem „ProgPower USA“-Festival in Atlanta, Georgia aufgenommen wurde. Der Sound dieser DVD ist eine Macht, Gitarren, Schlagzeug, Keyboard, Bass und Gesang donnern differenziert aus der Anlage – so klar, dass man fast vermuten möchte, am Sound wurde im Nachhinein gedreht und optimiert (dies wäre aber eine böswillige Unterstellung). Schade ist nur, dass man diesem Pracht-Klang keinen 5.1-Mix gegönnt hat. In der heimischen Kinoanlage muss man sich also mit schnödem 2.0-Sound zufrieden geben. Im Gegensatz zu einigen anderen aktuellen Veröffentlichungen macht das Bild auch auf Full-HD-Fernsehern etwas her und verkommt nicht zu pixeligem Bildgematsche. Sehr schön! Die abwechslungsreichen Kameraeinstellungen fangen das Geschehen adäquat ein. Schade ist mal wieder, dass die Bühne sehr stark ausgeleuchtet wurde. Dadurch sieht man zwar jedes Detail des Geschehens, aber die Atmosphäre leidet ein wenig darunter.

„Frozen In The Moment“ ist nicht bloß eine Fan-DVD, sondern dürfte auch für diejenigen interessant sein, die mit REDEMPTION bisher wenig Kontakt hatten. Die knallharte, bissige Performance erleichtert den Zugang zum eher komplexeren Material. Dabei stehen nicht nur heftiges Technik-Gebolze und wilde Soli im Vordergrund, sondern auch ruhige Momente und epische Kompositionen, wie z.B. das überlange, von Fans bejubelten „Sapphire“. Schade ist, dass das Publikum über weite Strecken wie angenagelt vor der Bühne steht und gebannt dem Geschehen lauscht – aber wer sich eine Prog-Metal-DVD anschaut, darf halt keine Circle-Pits erwarten.

Zusätzlich zum eigentlichen Konzert bietet diese Veröffentlichung noch den nett gemachten Videoclip zu „Bleed Me Dry“ und ein Tourtagebuch mit Fotos und teilweise witzigen Videos, die von einem 11-minütigen Instrumentaltrack begleitet werden, den REDEMPTION für den „Dream Theater Songwriting Contest“ geschrieben hat. Auf einer beiliegenden CD befindet sich das Konzert noch einmal zum Anhören in der Stereoanlage.

FAZIT: Bild gut, Sound gut, Kameraeinstellungen gut und Songs gut. Alles in allem also eine wertige Veröffentlichung, die auch noch für deutlich unter 20 Euro zu haben ist. Prog-Metaller greifen zu. [Album bei Amazon kaufen]

Nils Herzog (Info) (Review 3214x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • DVD:
  • Threads
  • Bleed Me Dry
  • Nocturnal
  • Memory
  • The Suffocating Silence
  • Release
  • Fall On You
  • Sapphire
  • The Death Of Faith And Reason
  • Bleed Me Dry (Videoclip)
  • Video and photo tour diary
  • Previously unreleased 11-minute instrumental track
  • -
  • Audio-CD:
  • Threads
  • Bleed Me Dry
  • Nocturnal
  • Memory
  • The Suffocating Silence
  • Release
  • Fall On You
  • Sapphire
  • The Death Of Faith And Reason

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich um keine Farbe: rot, gelb, blau, sauer

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!