Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Rob Moratti: Victory (Review)

Artist:

Rob Moratti

Rob Moratti: Victory
Album:

Victory

Medium: CD
Stil:

AOR

Label: Escape Music
Spieldauer: 47:34
Erschienen: 24.06.2011
Website: [Link]

Frontman und Namensgeber ROB MORATTI hat zwischenzeitlich mal bei SAGA gesungen, bevor er wieder durch Originalsänger Michael Sadler ersetzt wurde. Daneben hat er schon zwei Solo-Alben veröffentlicht und war bei FINAL FRONTIER aktiv. Für das nun vorliegende Werk hat er jede Menge bekannte Musiker um sich geschart, die bereits in Bands wie WINGER, WHITESNAKE, BLUE MURDER oder HELIX Lorbeeren geerntet haben. Wenig erstaunlich enthält „Victory“ lupenreinen AOR/Melodic Rock im Stile von JOURNEY, SURVIVOR, FOREIGENR oder TOTO. Und auch wenn Mr. MORATTI mit seiner Musik ganz sicher keinen Originalitätspreis gewinnen wird, da man so ziemlich bei jedem Song ein munteres Ratespielchen veranstalten könnte, an welche Referenzband einen die Melodie oder das Riff jetzt wieder erinnert, lässt sich die Qualität des Gebotenen nicht wegdiskutieren. Insbesondere wenn es etwas härter zur Sache geht, machen Beiträge wie "Life On The Line“, "Power Of Love“, "Take It All Back“, "Standing On The Top Of The World” oder "Jennie” richtig Spaß, was nicht zuletzt an den musikalischen Fähigkeiten der beteiligten Musiker sowie dem professionellen, allerdings etwas arg glatten Sound liegt. Dieses Level erreichen die balladesken Schmuse-Nummern leider nicht, außerdem trüben die lyrischen Plattheiten in "Life Time“, "Hold That Light“ oder "I Promise You“ den Hörgenuss doch sehr nachhaltig. In dieser Hinsicht bewegen sich aber auch ansonsten unangreifbare Genre-Vorreiter wie JOURNEY schon mal hart an der Schmerzgrenze.

FAZIT: In der Summe ist "Victory“ ein gutes, wenn auch nicht eben originelles Album. Das führt zu einer Kaufempfehlung für AOR-Jünger. Allen breiter aufgestellten Musik-Interessierten seien zunächst die Originale ans Herz gelegt.

Lutz Koroleski (Oger) (Info) (Review 3952x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 8 von 15 Punkten [?]
8 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Life On The Line
  • Everything But Good Bye
  • Lifetime
  • Power Of Love
  • Hold That Light
  • On And On
  • Take It All Back
  • I Promise You
  • Standing On The Top Of The World
  • Jennie
  • Now More Than Ever

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Assaulter
gepostet am: 23.07.2011

Gehe ich nicht ganz komform mit. Das Album bietet sehr schönen AOR mit einem tollen Sänger, das eine menge Spaß macht. Ich würde wohl 10 - 11 Punkte geben.
Rob
gepostet am: 01.08.2011

User-Wertung:
13 Punkte

Absolut richtig! Neben Eclipse von Journey das Album des Jahres bisher im Melodic-Bereich. Und diese beiden Edelsteine werden wohl kaum noch getoppt werden!
Oger [musikreviews.de]
gepostet am: 01.08.2011

Eure Einschätzug in allen Ehren, aber zwischen der neuen Journey und diesem Album sehr ich schon noch einen eindeutigen Klassenunterschied.
Sandra
gepostet am: 17.08.2011

User-Wertung:
13 Punkte

Ich sehe das auch weit mehr in den Punkten als die gegebenen. Er ist ein ausgezeichneter Sänger, Klasse Songmaterial und nein, er hat die 80er nicht nochmal neu erfunden, aber erfolgreich wiederbelebt und das zählt durchaus.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier ist größer: Ameise, Chihuahua, Blauwal?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!