Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The666: The666 (Review)

Artist:

The666

The666: The666
Album:

The666

Medium: CD/Download
Stil:

Nintendo Death Metal

Label: Eigenproduktion
Spieldauer: 23:07
Erschienen: 29.01.2012
Website: [Link]

Der Begriff "Nintendo Metal", nicht unwesentlich von einem gewissen Herrn Mühlmann geprägt, ist eher Schimpfwort als Kategorisierung und wird gerne verwendet, wenn eine Band ein bisschen zu viel in Keyboards und digitale Produktionen investiert. Das Trio THE666 dreht den Spieß nun komplett um und bezeichnet seinen Sound von vorne herein als NintendoDeath - was nichts anderes als die Vermischung von Death Metal und 8-Bit-Keyboardsounds darstellt.

Bevor es um die Musik geht, ist zunächst ein Lob für die Corporate Identity, wie es so schön neudeutsch heißt, angebracht. Das in Eigenregie produzierte und in Handarbeit (!) hergestellte, selbstbetitelte Debüt kommt in der CD-Fassung nämlich sehr gelungen daher. Das Cover ziert ein QR-Code inklusive Totenkopf, der natürlich mit dem Smartphone einlesbar ist und auf die Homepage der Band führt. Das "Booklet" besteht aus zwei Seiten, die mit einer Schraube am CD-Träger befestigt sind - das hat die Band selber zusammen basteln müssen. Auf Seite zwei gibt es eine bebilderte Anleitung zum Einlesen von QR-Codes, auf der Rückseite finden sich sechs weitere, die zu den Texten der Songs führen. Die Homepage ist natürlich in ähnlichem Stil aufgemacht, die sechs Songs können dort kostenlos heruntergeladen werden. Möchte man die CD kaufen, so darf man selber per Schieberegler bestimmen, wie viel man dafür bezahlen möchte, nur die Versandkosten sind fix.

Nun also zur Musik. Die setzt natürlich eine gewisse Scheuklappenfreiheit voraus. Wer seinen Death Metal klassisch und unverfälscht bevorzugt, ist bei THE666 natürlich fehl am Platze. Humorlose Zeitgenossen werden auch nur die Nase rümpfen, aber wenn man Spaß am stilistischen Blick über den Tellerrand hat, ist man hier gut aufgehoben. Der Death Metal selber erinnert ein bisschen an SIX FEET UNDER, ist also eher groove-betont und nicht allzu heftig ausgefallen, auch wenn das Tempo immer mal wieder angezogen wird. Die tiefen Growls von Fronter Jan könnten ein bisschen mehr Durchschlagskraft vertragen, beim Riffing hingegen dürfen es auch mal etwas abgedrehtere Tonfolgen sein. Und dann ist das natürlich noch das typische 8-Bit-Gebliepe, das mal mehr, mal weniger Raum in den Songs einnimmt. Wenn dazu auch noch durch den Vokoder gejagter Gesang ertönt, muss man schon mal kurz schlucken, denn das ist wirklich schwer gewöhnungsbedürftig. Inhaltlich gibt es eher standardisierte Todesblei-Lyrik, sieht man von der Huldigung eines italienischen Klempners und Computerspielhelden namens Mario mal ab.

FAZIT: Eingängiger Death Metal und Nintendo-Sounds sind eine krude Mischung, für die es eine spezielle Zielgruppe braucht. THE666 gehen unverkrampft und konzeptionell weitestgehend schlüssig an die Sache heran und wer "Ein bisschen Spaß muss sein" als Lebensmotto hat, sollte der Bandhomepage ruhig mal einen Besuch abstatten.

Andreas Schulz (Info) (Review 1511x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Blood Of The Machine
  • Taking Your Life Tonight
  • Fury Of The Undead
  • Hail To Mario
  • Flashes From The Sky
  • Fisting The Reaper

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welche Farbe hat eine Erdbeere?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!