Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Robert Pehrsson's Humbucker: Robert Pehrsson's Humbucker (Review)

Artist:

Robert Pehrsson's Humbucker

Robert Pehrsson's Humbucker: Robert Pehrsson's Humbucker
Album:

Robert Pehrsson's Humbucker

Medium: CD
Stil:

Classic Rock

Label: High Roller/Soulfood
Spieldauer: 30:05
Erschienen: 08.11.2013
Website: [Link]

Schweden ist und bleibt das Mekka für Classic Rock. Als Beleg für diese (zugegeben, nicht allzu gewagte These) braucht man nur das erste Album von ROBERT PEHRSSON'S HUMBUCKER auf den Plattenspieler werfen und wird garantiert keinen Einspruch zu hören bekommen. Ein Unbekannter ist Pehrsson indes nicht, der Gitarrist und Sänger zockt mit Nicke Andersson bei DEATH BREATH Death Metal, war anfangs bei RUNEMAGICK tätig, hat Fred Estby bei seinen NECRONAUT-Projekt ausgeholfen und auf dem SLINGBLADE-Debüt mitgesungen. Für das Debüt seines Solo-Projektes hat Robert wiederum Unterstützung von Mitgliedern von Bands wie IMPERIAL STATE ELECTRIC, NIFELHEIM, ENFORCER, ENTOMBED und NECROCURSE bekommen. Man kennt einander in der schwedischen Szene und hilft sich, wo man kann.

Das Ergebnis ist Musik, die irgendwo zwischen dem typischen Skandi-Rock von den HELLACOPTERS und GLUECIFER auf der einen und klassischem Rock von THIN LIZZY mit seinen wunderbaren Harmonien auf der anderen Seite liegt. Pehrsson beweist dabei, dass er ein richtig guter Gitarrist mit jeder Menge Gefühl in den Fingern ist und darüber hinaus auch noch tolle Songs schreiben kann. Ach ja, singen kann er auch noch, mit kraftvoller, melodischer Stimme, die zur Musik wie der sprichwörtliche Arsch auf den Eimer passt. Neun Songs hat er für das Album geschrieben, das nach einer halben Stunde die Ziellinie überquert - die Stücke kommen also ohne überflüssigen Schnickschnack aus und sofort auf den Punkt.

Das eröffnende "Haunt My Mind" punktet gleichermaßen mit schöner Gitarrenarbeit wie auch mit dem Refrain, dessen Gesangslinien dezent an BRYAN ADAMS' "Heaven" erinnern. Flott geht es mit "Serious" weiter, "Keep Me In Your Heart" ist herzerwärmernder Classic Rock. Das ruhigere "Can't Change" fällt mit seinen DIRE STRAITS-Anleihen ein bisschen aus der Reihe, aber qualitativ keineswegs ab, eher im Gegenteil. Ganz starke Nummer! Bei "Running For Shelter" wird dann wieder straight forward gerockt, auch hier glänzt Robert mit tollen Licks, während "Wasted Time" eine schöne melancholische Note einfließen lässt. THIN LIZZY-Fans gehen bei "Mesmerizing Shadows" steil und auch die Leadgitarre in "Who Else Is On Your Mind" begeistert ebenso, wie die supereingängigen Gesangslinien. Mit prägnantem Refrain zieht "Falling Into Darkness" den Schlussstrich unter ein Album, das eine halbe Stunde bester Unterhaltung zu bieten hat.

FAZIT: Der Kritiker wird "Gab es alles schon" anmerken und hat damit nicht Unrecht. Ist aber deshalb egal, weil Robert Pehrsson es einfach drauf hat und schöne, unprätentiöse Gitarrenmusik mit prima Songs geschrieben und aufgenommen hat.

Andreas Schulz (Info) (Review 2277x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Haunt My Mind
  • Serious
  • Keep Me In Your Heart
  • Can't Change
  • Running For Shelter
  • Wasted Time
  • Mesmerizing Shadows
  • Who Else Is On Your Mind
  • Falling Into Darkness

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vierunddreißig minus zweiundzwanzig sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!