Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The Re-Stoned: Totems (Review)

Artist:

The Re-Stoned

The Re-Stoned: Totems
Album:

Totems

Medium: CD/Download
Stil:

Stoner / Psych

Label: RAIG
Spieldauer: 45:39
Erschienen: 05.05.2014
Website: [Link]

Der unermüdliche Ilya Lipkin hat es wieder getan: Das nächste Album von THE RE-STONED, ein weiterer Farbtupfer in der ohnehin bunten Diskografie der russischen Aushängeschilder.

Ein dramatischer Weltraum-Schwelger wie "Violet Harmonics" orientiert sich beispielsweise ein bisschen an der Berliner Schule, wiewohl Rock weiterhin das Steckenpferd der Band darstellt. In diesem Feld zeigt sie sich aber unberechenbarer als üblich, beispielhaft gezeigt im eröffnenden, sich hochschraubenden Heavy-Groover "Fire Bear" mit seinem umso sachteren Ausklang. Ausgiebig soliert wird aber nach wie vor.

Abgesehen vom elfminütigen Monster "The Barbarian Hymn" zeigen sich THE RE-STONED diesmal recht kompakt, so auch mit dem mystischen Flüsterer "Hypnosis". "Shaman" bluest vor diesem Hintergrund locker einher, doch das eigentliche schamanische Highlight ist "Chakras" mit Didgeridoo. "Melting Stones" fällt mit Slidegitarre leicht indisch aus, das traumhaft "Sleepwalker" ist der Anspieltipp schlechthin, und Kent Stump von WO FAT gibt sich im Ohrwurm "Old Times" ein klampfendes Stelldichein. Viel zu entdecken und gutzufinden - wie immer bei dieser Band.

FAZIT: THE RE-STONED sind heuer stilistisch breiter als sonst aufgestellt, ohne sich anderswo anzubiedern. Es bleibt Desert, Stoner, Psych, Classic Hardrock, Fuzz oder was auch immer. [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2632x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Fire Bear
  • Hypnosis
  • Chakras
  • Old Times
  • Melting Stones
  • The Barbarian Hymn
  • Shaman
  • Sleepwalker
  • Violet Harmonics

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Veronika
gepostet am: 08.07.2014

User-Wertung:
15 Punkte

Korrigierung bitte: Schlagzeug - Vladimir MuchnoV
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Wer anderen eine ___ gräbt, fällt selbst hinein.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!