Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Ju & Me: Herzensangelegenheiten (Review)

Artist:

Ju & Me

Ju & Me: Herzensangelegenheiten
Album:

Herzensangelegenheiten

Medium: CD
Stil:

Liedermacher, Folk und Indie-Pop

Label: Tag-7/Rough Trade
Spieldauer: 44:47
Erschienen: 10.03.2017
Website: [Link]

Nachdem man den ersten Schreck beim Lesen des Titels dieses Albums von JU & ME überwunden und seine Vorurteile abgelegt hat, hier könnte es sich vielleicht doch um ein Schlager-Album handeln, wird einem „Herzensangelegenheiten“ ganz schnell zur eigenen Herzensangelegenheit. Schon das schön gestaltete Cover weist uns daraufhin: diese Musik wird wohl irgendwie eine Achterbahnfahrt werden.

Musikalisch beschränkt sich diese Fahrt aber auf akustische Gitarren – also Liedermacher mit Gitarre? Lagerfeuer-Musik? Wenn man die Gitarre hört, dann meinetwegen. Aber diese Gitarre hat echt Feuer und begleitet eindrucksvoll das, worauf es ankommt: die tollen, einfallsreichen Texte und den Duett-Gesang von Judith Mattes & Holger Jan Schmidt.
Das Schönste aber ist, dass gerade beim Gesang von H.J. Schmidt deutliche Erinnerungen an die akustischen Balladen eines HERWIG MITTEREGGER aufkommen, der nach seinem Weggang von SPLIFF so einige großartige Alben und Songs schuf, die einem beispielsweise beim Hören von „Lass mich los“ sofort wieder in den Sinn kommen: „Und so einfach wird‘s am Ende wohl nicht sein / Lass mich trotzdem los / Doch bitte lass mich nicht allein.“
Na sowas, da machen wir gerade solche mittereggersche Entdeckung und dann sollen wir schon wieder loslassen?
Nein, umgekehrt wird ein Schuh draus – die Musik auf „Herzensangelegenheiten“ lässt uns nicht los.
Und wenn dann bei „Lauf! Lauf!“ auch noch die Hamburger Schule mit ins Spiel kommt und man sich in das TOCOTRONIC-Klassenzimmer begibt, werden wohl auch die langsam gealterten Zeitgenossen dieser Musik-Ära wieder ihr intellektuelles Dauergrinsen bis über beide Ohren, in denen gerade dieser Song erklingt, aufsetzen.

„Was ist mit dir?“ eröffnet das „Album mit Herz“ und bezieht den Hörer gleich mit dieser Frage unmittelbar in „Herzensangelegenheiten" mit ein. Wir werden uns mit JU & ME während der Dreiviertelstunde auf die Suche nach dem Glück, der Liebe, aber auch der Verantwortung und den großen und kleinen Kämpfen, die das Leben von uns so fordert, begeben: „Wenn die Welt verrückt spielt / Mütter um ihre Kinder weinen / Was kann ich da schon tun / Außer Gitarre spiel‘n und schrei‘n.“ („Tanzen geh‘n“)

Herzensangelegenheiten“ ist ein Album zum Zuhören geworden, das sich auf die Inhalte der Texte, zwei Stimmen und eine Gitarre beschränkt und uns tatsächlich von Anfang bis Ende Herzensbotschaften zu vermitteln versucht: „Es ist dein Herz, es ist dein Herz / Ob es rast oder schmerzt / Solang es schlägt, ist es dein Herz.“ („Dein Herz“)

FAZIT: Musik aus der ehemaligen deutschen Hauptstadt Bonn, die sich auf das Wesentliche konzentriert. Lieder für Herz und Hirn, die ohne erhobenen Zeigefinger, dafür aber mit um so mehr Gefühl sowie einer Gitarre, einem Sänger und einer Sängerin, die sich ausgezeichnet ergänzen, auskommen. JU & ME sind musikalische Träumer, die auf „Herzensangelegenheiten“ uns singend eine ganz wichtige Weisheit mit auf den eigenen Weg geben: „Gib jetzt nur deinen Traum nicht auf.“ [Album bei Amazon kaufen]

Thoralf Koß (Info) (Review 539x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Was ist mit dir?
  • Wölfe
  • Ganz leise
  • Lass mich los
  • Dein Herz
  • Plejaden
  • Mit Geduld und Zuversicht
  • Tanzen geh‘n
  • Soweit ich weiß
  • Goliath
  • Lauf! Lauf!
  • Zurück nach vorn

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Monate hat das Jahr?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!