Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Loreena McKennitt: An Ancient Muse – Limitierte 180g-Vinyl-Edition (Review)

Artist:

Loreena McKennitt

Loreena McKennitt: An Ancient Muse – Limitierte 180g-Vinyl-Edition
Album:

An Ancient Muse – Limitierte 180g-Vinyl-Edition

Medium: LP/Deluxe/Limitiert
Stil:

Traumhaft-weltmusikalischer Celtic Folk auf limitiertem 180g-Vinyl

Label: Quinlan Road Music
Spieldauer: 54:21
Erschienen: 28.10.2016
Website: [Link]

„An Ancient Muse“ ist ein überaus erfolgreiches Album – wohl tatsächlich das erfolgreichste – von LOREENA MCKENNITT, welches sich bereits als CD-Ausgabe über eine Million mal verkaufte, sogar 2007 für den Grammy als bestes zeitgenössisches World-Music-Album nominiert war, und nun im Rahmen der Vinyl-Veröffentlichung ihrer Alben die erste zweistellige Zahl erreicht. Album Nummer 10 der McKennitt-Vinyl-Offensive aus dem Label-Hause Quinlan Road Music ist „An Ancient Muse“! Ein Album, das im Grunde einen musikalischen Höhepunkt nach dem anderen zu bieten hat. Zusätzlich besitzt es auch eine ganz besondere Weltmusik-Authentizität, denn um die Aufnahmen zu verwirklichen, bereiste McKennitt extra die Mongolei, den Nordwesten Chinas, die Türkei und Griechenland, um deren musikalische und spirituelle Einflüsse auf sich wirken und unmittelbar in ihre Musik einfließen zu lassen.
Am Ende ist es die pure Faszination, die sich dem Hörer dann über seine Anlage offenbart – und jetzt, als Vinyl-Ausgabe hat man sogar den Eindruck, ihr Album klänge noch etwas wärmer, noch etwas voluminöser. Ein Meisterwerk in meisterhafter Aufnahmequalität.

Auch für diese LP-Ausgabe gilt wieder, wie für die anderen neun zuvor:
Es ist eine sehr kluge und für alle Freunde des „goldenen“ schwarzen Vinyls unerlässliche Entscheidung, sich seit dem Jahr 2011 nach und nach, allerdings chronologisch völlig ungeordnet, alle Alben von LOREENA MCKENNITT vorzunehmen und diese endlich als LP zu veröffentlichen, wobei allerhöchster Wert nicht nur auf eine gigantische Sound-Qualität gelegt wird, sondern auch eine ansprechende Verpackung in noblen LP-Hüllen mit dem Original-Artwork, einer gefütterten Innenhülle und einem Text-Heft in LP-Größe, auf dem alle Informationen zu finden sind.
Zusätzlich gibt‘s noch einen kostenlos Download-Link und die Vinyl-Ausgabe unterliegt einer strikten Limitierung auf 10.000 Stück, während die besprochene LP in goldenen Lettern die Nummer 005242 aufweist.

Bereits bei der genaueren Betrachtung der Titelnamen fällt auf, in welchen lokalen Regionen sich die Musik bewegt. Natürlich werden so die weltmusikalischen Stimmungen sehr breit gefächert und von McKennitt gänzlich perfekt zum Klingen gebracht. Mit „Caravanserai“, der eine durch die Wüste ziehende Karawane versinnbildlicht - übrigens gibt es auch ein SANTANA-Album aus dem Jahr 1972 mit dem selben Namen und in ganz ähnlicher Stimmung –, gelingt ihr sogar ein regelrechter Hit, der zu den meistgespielten des McKennitt-Oeuvres gehört und den man bei fast jedem ihrer Konzerte hören darf.
„Kecharitomene“ (der Name eines Mönch-Klosters in der Nähe Athens), das die B-Seite der LP eröffnet, verzichtet sogar gänzlich auf den Gesang und wirkt trotz der fehlenden, elfengleich klingenden McKennitt-Stimme ähnlich hypnotisch wie jedes weitere Stück auf „An Ancient Muse“.
Wenn LOREENA MCKENNITT daraufhin gleich einen riesigen Sprung zurück in die griechische Mythologie zur Frau des Odysseus macht und in „Penelope‘s Song“ ihre Stimme noch einmal sehr nachdenklich, aber zugleich in den höchsten Tönen erklingen lässt, dann wird es wohl auch um den Letzten geschehen sein, vor dem sich nicht nur die Schönheit der besungenen Penelope, sondern auch der Musik von LOREENA MCKENNITT vollends entfaltet.
Schließt man, wenn der letzte Ton der ohne Übertreibung traumhaften LP verklungen ist, das schöne LP-große Heft, endet dieses mit dem Satz: „Tell me, O Muse, of those who travelled far and wide...“. Unsere Muse LOREENA MCKENNITT ist eine wundervolle singende Erzählerin, die aus ihren Weltreise-Erlebnissen unsere musikalische Weltreise werden lässt, welche ihre traumhafte Abwechslung und Schönheit in unseren Ohren auf eine Weise entfaltet, als hätten wir sie dabei direkt begleitet.

FAZIT: Wer sich mit LOREENA MCKENNITT auf die musikalische Welt-Klangreise von „An Ancient Muse“ begibt, wird garantiert seine wahre Freude daran haben. Und wenn er dann auch noch die große LP-Hülle und das dazugehörige, genauso große achtseitige Heft mit allen Texten sowie ausgiebigen Erläuterungen zu deren Hintergrund und einem umfangreichen Vorwort in den Händen hält, wird seine Freude – genauso wie die Musik auf dieser LP – grenzenlos sein.

Alle (bisher) veröffentlichten Vinyl-Ausgaben:

2011
„The Wind That Shakes The Barley“ (2010)

2013
„The Journey So Far“ (2013)
„Nights From The Alhambra“ (2007)

2014
„A Midwinter Night‘s Dream“ (2008)

2015
„Elemental“ (1985)
„To Drive The Cold Winter Away“ (2003)

2016
„The Visit“ (1991)
„Parallel Dreams“ (1989)
„Troubadours On The Rhine“ (2012)
„An Ancient Muse“ (2006)
„The Mask And Mirror“ (1994) [Album bei Amazon kaufen]

Thoralf Koß (Info) (Review 1345x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Seite A (23:57):
  • Incantation (2:34)
  • The Gates Of Istanbul (7:00)
  • Caravanserai (7:35)
  • The English Ladye And The Knight (6:48)
  • Seite B (30:24):
  • Kecharitomene (6:35)
  • Penelope‘s Song (4:21)
  • Sacred Shabbat (4:00)
  • Beneath A Phrygian Sky (9:28)
  • Never-Ending Road (Amhrán Duit) (6:00)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier ist größer: Ameise, Chihuahua, Blauwal?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!