Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Unherz: Das Volk stellt die Leichen (Review)

Artist:

Unherz

Unherz: Das Volk stellt die Leichen
Album:

Das Volk stellt die Leichen

Medium: CD/Download
Stil:

Deutschrock

Label: Laute Helden / SPV
Spieldauer: 57:16
Erschienen: 17.02.2017
Website: [Link]

Was tut eine Band, die sich bei der Masse mit einem bestimmten Sound etabliert hat? Genau, einen Teufel, etwas daran zu ändern. So gesehen jüngst im Falle der Deutschrockmetaller (word …) UNHERZ.

Spätestens mit dem Klopper 'Adler' hat die Band wieder alle auf ihrer Seite, die ihr seit je hörig sind. Stampfende Tracks wie dieser oder das Titelstück passen als Zeitgeist- und Gesellschaftskritik ins gegenwärtige Sozialklima, ohne wirklich irgendwo anzuecken - eine gekonnte und kommerziell kluge Gratwanderung, wiewohl man UNHERZ nicht zu unterstellen braucht, zwanghaft auf große Erfolge abzuzielen.

Das rührselige „Felix“ mit Rolf Munkes (u.a. CREMATORY) ist genauso wenig kitschig ausgefallen wie der Singalong 'Flug ohne Landung', wohingegen die hymnisch schwülstige Power-Ballade 'Ich geh mit dir' hart am Rande des Unerträglichen vorbeischrammt. Andererseits schreibt die Gruppe gar nicht unkluge Texte, bloß dass diese oftmals durch allzu markige Kraftmeierei herabgewürdigt werden. Nun ja …

Es ist, wie es ist mit UNHERZ. Die Band ist ein Fall von Lieben oder Hassen, was man jetzt nicht unbedingt mit den Gebaren gewisser böser Onkel gleichsetzen muss, aber anscheinend geht es in Deutschland selten ohne diese Komponente. Versöhnlich stimmt zumindest das Ende 'Die Welt in Flammen' im Sinne von Aufbruchsstimmung. Wenn es dann mal nicht bei bloßen Lippenbekenntnissen und aufgesetztem Rebellentum ('Mittelfinger') bleibt …

FAZIT: Deutschrock plus harte Metal-Kante, aalglatt inszeniert und Erfolg versprechend gleich UNHERZ.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 1723x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 9 von 15 Punkten [?]
9 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Ouvertüre
  • Das Volk stellt die Leichen
  • Flug ohne Landung
  • Adler
  • Felix
  • Das hier bin ich
  • Mittelfinger
  • Easy Rider
  • Heimatwind
  • Das graue Grab
  • Ich geh mit dir
  • UMC
  • Helden von morgen
  • Die Welt in Flammen

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!