Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Various Artists: FinestNoise-Sampler Vol. 34 & Die FinestNoise-DVD II (Review)

Artist:

Various Artists

Various Artists: FinestNoise-Sampler Vol. 34 & Die FinestNoise-DVD II
Album:

FinestNoise-Sampler Vol. 34 & Die FinestNoise-DVD II

Medium: CD/DVD
Stil:

Alternative, Indie, Metal, Folk, Prog, Punk, Core, Wave, Singer/Songwriter, Rock, Pop

Label: FinestNoise Promotion
Spieldauer: CD: 72:11 / DVD: 73:23
Erschienen: 15.10.2016
Website: [Link]

Wir schreiben das Jahr 2017 – ein Jahr voller Erwartungen und Hoffnungen und hoffentlich weniger Todesfällen hervorragender Musiker als sie uns das vergangene Jahr bescherte.
Wir schreiben aber auch das Jahr 19 aus Sicht des rührigen FINEST NOISE-Labels, das versucht, unbekannten, aber trotzdem richtig guten Musikern aus fast allen Musiksparten – größtenteils aber Indie- und Alternative-Rock und Metal - eine Plattform zu geben und uns Hörern Alternativen zu dem gruseligen Mainstream-Pop der meisten deutschen Radiostationen zu bieten.
Das hört sich dann bei FINEST NOISE so an:
„By the way: Über unsere Startseite könnt Ihr online direkt Infos zu den einzelnen Bands und Künstlern des aktuellen Samplers abrufen, indem Ihr durch einen Klick auf den Namen auf deren Homepage weitergeleitet werdet. Und wenn Ihr Interesse habt, selbst 'mal auf unserem Sampler zu erscheinen, dann schickt uns einfach eine Email! Wir können zwar keine generelle Zusage geben, aber wir werden jede Bewerbung definitiv fair prüfen! Versprochen!“

Auf 34 Sampler haben FINEST NOISE es mit dieser Hochachtung verdienenden Methode nun schon gebracht – und sogar auf zwei DVDs!
Nun liegen endlich die aktuellsten Ausgaben in Ton und sogar Ton und Bild vor. Beide lohnen sich wieder und halten jede Menge musikalische Entdeckungen für neugierige, radiounmanipulierte Hörer bereit.

Und so hört sich das dann im FN-“Originalsprech“ an:

===== FINESTNOISE - DER SAMPLER No 34
Da ist sie nun, die Nummer 34 Des FinestNoise-Samplers, und es soll ja immer noch Leute geben, die meinen, das wäre ein Labelsampler - nein, um Gottes Willen - es handelt sich um neue Bands aus der Indie-Szene. Das bleibt so, und daran wird sich auch nichts ändern. Insgesamt haben es 18 Bands auf die 34. Ausgabe geschafft, und natürlich erhebt hier keiner den Anspruch auf einen vollständigen Szene-Überblick. Wer aber wissen will, was sich so in der Szene tut und wer sich für Musk, die oft abseits des Mainstreams läuft, interessiert, der ist hier richtig. Oder wie schrieb einst der Redakteur eines renommierten Musikmagazins? "Wenn
man sich diese Sampler-Reihe so anhört, dann kann es um die Indie-Szene ja nicht so ganz schlecht bestellt sein".
Diesmal dabei: SIR COLLAPSE *** MAGGIE ON THE ROXX *** GENTLEMEN`S DESCENT *** KORNELIUS FLOWERS *** THE JOOLES *** SOULHENGE *** INFINIGHT *** ARISE FROM THE FALLEN *** DR. MULLE *** PARANOYA *** FRO-TEE SLIPS *** FRIEDRICH JR. *** MARIUS STÄRK feat. Yeray Diaz Hurtado *** LANE *** LICHTSCHEU *** OPEN PARACHINE *** SEDNA AND MAKEMAKE *** VACEK CITY

FINESTNOISE - DIE DVD II
Vor reichlich fünf Jahren kam die erste FinestNoise-DVD, 2011, zum 15-jähriges Jubelfest.
Und wer des Rechnens mächtig ist, der weiß: es geht auf 20 zu, im Frühjahr ist es soweit quasi schonmal vorab nun also die zweite Ausgabe des FinestNoise-DVD-Samplers, auf dem auch diesmal wieder Videos von Bands zusammengesammelt sind, die in den letzten Jahren über FinestNoise veröffentlicht wurden.
Nein, nicht alle, gerade einmal 17 Bands konnte man unterbringen, mehr Platz ist einfach auf so einem Silberling nicht. Die Entscheidung fiel schwer ... und natürlich sind auch die finanziellen Möglichkeiten der beteiligten Bands begrenzt, kein Spielberg hat Regie geführt, kein Ballhaus stand hinter irgendeiner Kamera und ganz bestimmt hat keiner der „Schauspieler“ irgendein „Method Acting“ erlernt.
Also Player an, DVD rein, Bierchen geöffnet - respektive Teechen bereitet – und reingeschaut!
Viel Spaß! =====

Da können wir uns nur anschließen und „Viel Spaß!“ wünschen – und wir wissen, den werdet ihr bei beiden Samplern garantiert jede Menge haben!

FAZIT: Neues Jahr, neues FINEST NOISE-Sampler-Glück. Diesmal sogar als CD Nummer 34 und DVD Nummer 2 – und mal wieder prall gefüllt mit lauter Entdeckungen aus dem Indie- und Alternative-Rock und Metal und sonstwas, mal in englischer, mal in deutscher Sprache und mal gar nicht gesungen!
Echte Empfehlung unsererseits!
Auch weil‘s den Sampler komplett für umme gibt und die einzige Voraussetzung darin besteht, die Portokosten für den Versand des Samplers zu begleichen!
[Album bei Amazon kaufen]

Thoralf Koß (Info) (Review 478x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD (72:11):
  • SIR COLLAPSE Down
  • MAGGIE ON THE ROXX Commotion
  • GENTLEMEN‘S DESCENT Tonight
  • KORNELIUS FLOWERS Fire In The Air
  • THE JOOLES The Flavour
  • SOULHENGE Anachronism
  • INFINIGHT The Hundred Thousand Kingdoms
  • ARISE FROM THE FALLEN Frozen Ashes
  • DR. MULE Ex-Pornostar
  • PARANOYA Bitter
  • FRO-TEE SLIPS Gute Jungs
  • FRIEDRICH JR. Lichter
  • MARIUS STÄRK (feat. Yeray Diaz Hurtado) Welt aus Staub
  • LANE Nevermore
  • LICHTSCHEU Nie geboren
  • OPEN PARACHINE Diogenes
  • SEDNA AND MAKEMAKE Parasite
  • VACEK CITY Just A Kiss
  • DVD (73:23):
  • CIRCLE CREEK Anger (6:05)
  • BUZZ DEES Icke (3:39)
  • QBOX Sleeping God (4:31)
  • CHANGO Neo (Live) (5:06)
  • THEY CALL IT PI Mind Is Absent (5:59)
  • MALM Abgehackt (3:06)
  • MANU UND DIE DREI AKKORDE Cool in der Ecke stehn (2:15)
  • NOOPINION Decade (5:20)
  • THE NOSE Dee (2:30)
  • TORMENT OF SOULS Bone Stone Brain (5:31)
  • CHRISTOPHER GOULD The Power Of Will (3:58)
  • JELLYBEAT Sparks (3:19)
  • LOST IN DESIRE Skin (4:21)
  • DAS DING AUSM SUMPF Unter‘m Eis (3:48)
  • ØL Out There (3:34)
  • ROLLERCOSTERS Cornflake (5:44)
  • PALINDROME Staticus Robotae (4:37)

Besetzung:

Interviews:

  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welche Farbe hat eine Erdbeere?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!