Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Matze Rossi Duo: Musik ist der wärmste Mantel – Live im Audiolodge Studio (Review)

Artist:

Matze Rossi Duo

Matze Rossi Duo: Musik ist der wärmste Mantel – Live im Audiolodge Studio
Album:

Musik ist der wärmste Mantel – Live im Audiolodge Studio

Medium: CD/LP
Stil:

Liedermacher

Label: End Hits Records
Spieldauer: 66:56
Erschienen: 30.11.2018
Website: [Link]

„Musik ist der wärmste Mantel“ – ein wunderschöner Titel, den sich da der Liedermacher MATZE ROSSI für seinen Song und sein Live-Album hat einfallen lassen. Und so intim wie der Titel klingt, ist auch das Konzert, welches der singende Gitarrist gemeinsam mit Martin Stumpf (Kontrabass, Klavier, E-Gitarre, Koffer, Background, Schellenreif) ausschließlich vor geladenen Gästen am 22. September 2018 im Audiologe Studio in Volkach bei Schweinfurth gibt: „Die in absolut idyllischer Natur gelegenen Studioräume sind einfach prädestiniert für dieses Konzert gewesen. Für die Fans war es sicher auch interessant, das Studio zu sehen, in dem ich schon so viele Platten gemacht habe.“

Von der Idee bis zur Verwirklichung des Albums bedurfte es gerade einmal vier Monate und so kamen im Rahmen von insgesamt zwei Konzerten vor 60 Zuhörern die besten Lieder aus 15 Jahren Musik(er)-Geschichte zusammen, die in neuen Duo-Arrangements live aufgeführt wurden.

Matthias Nürnberger alias MATZE ROSSI und sein Duo-Partner sind bestens aufgelegt und präsentieren eine farbenfrohe Song-Mischung von herzergreifenden Balladen bis hin zu flotten, angriffslustigen Liedern, die allesamt mit ihren intimen, anspruchsvollen Texten, viel Wärme ausstrahlen. Noch dazu beziehen die beiden immer wieder intensiv das Publikum mit ein, lassen es mitsingen, sprechen direkt zu ihm und genießen die intime Konzert-Atmosphäre.
Die deutlich breitere Instrumentierung lässt noch dazu viel abwechslungsreiches, sogar improvisiertes und Stimmungsschwankungen unterlegenes Spiel zu, bei dem neben der dominanten Gitarre auch das Klavier zusätzliche Stimmungsbögen verbreitet, die dem Konzert wohltuende Vielfalt verleihen – oder wie MATZE ROSSI es selber feststellt: „Die Lieder gewinnen an Tiefe und neuen Facetten. Wir haben es geschafft, als Duo wie eine Band zu klingen und durch das großartige Publikum die Unbeschwertheit und Magie auf Platte zu bringen, die bei meinen Konzerten zu spüren ist.“

Ein Thema, das MATZE ROSSI immer wieder gerne aufgreift, ist die Frage nach dem Tod, ohne je dabei depressiv oder desillusioniert zu klingen, sondern vielmehr dazu anregt, im Bewusstsein, dass wir alle einmal sterben müssen, doch aus dem Leben, das wir noch haben, das Beste zu machen. Oder wenn er in „Wunder“ darauf verweist, dass wir unseren Blick so oft verblenden lassen und die wahren Wunder, wie die Vielfalt der Natur oder die eigenen Kinder, gar nicht erkennen: „Ja, sie verbergen sich in den einfachen Dingen!“ Und dass er uns dann am Ende des Songs mit der Weisheit, die der Fuchs an den Kleinen Prinzen weitergab – mit dem Herzen zu sehen – aufwartet, ist ein „wunder“schöner Abschluss.

Am Ende des Konzerts singt dann der Vater MATZE ROSSI sogar gemeinsam mit seiner Tochter Nora und schafft so für sich, seine Tochter, die Familie und sein Publikum einen emotionalen Höhepunkt: „Jeder neue Tag ist ein Geschenk, ganz egal welche Farbe der Himmel hat, der über dir hängt!“ Gänsehaut angesagt!

Im Falt-Booklet, das diesem Digipak beiliegt, stellt MATZE ROSSI fest: „Ich freue mich über jede gute Seele, die mich neu findet und die etwas aus meiner Musik gewinnen kann.“
Wollen wir hoffen, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht und noch viele „gute Seelen“ MATZE ROSSI für sich entdecken.

FAZIT: „Mit diesem Album erfüllt sich mir ein Lebenstraum“, stellt der Liedermacher MATZE ROSSI fest. Auf „Musik ist der wärmste Mantel – Live im Audiolodge Studio“ spielt er sein besten Lieder live vor geladenem Publikum mit seinem Duo-Partner Martin Stumpf ein. Musik voller Gefühl und Leidenschaft mit bewegenden Texten.

Thoralf Koß (Info) (Review 202x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Wirst du an mich denken?
  • Erzähl mir nichts
  • Wir wollen doch gut aussehen
  • Kein Zweifeln und Bedauern
  • Alles geht weiter
  • Ich fange Feuer
  • Das ist für die Lieblingslieder
  • OhOhOh
  • Wenn ich mal
  • Wunder
  • Wovon sollen wir leben?
  • Ich hoffe, dass du findest, was du suchst
  • Alles was du willst
  • Best Friends
  • Und jetzt Licht, bitte!! (feat. Nora Nürnberger)
  • Alles Gute (Kommt von innen)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Wer anderen eine ___ gräbt, fällt selbst hinein.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!