Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Mutz & The Lurking Extras: Mutz & The Lurking Extras (Review)

Artist:

Mutz & The Lurking Extras

Mutz & The Lurking Extras: Mutz & The Lurking Extras
Album:

Mutz & The Lurking Extras

Medium: CD/Download
Stil:

Rock / Pop

Label: Valve
Spieldauer: 47:01
Erschienen: 02.11.2018
Website: [Link]

Image ist nichts, Musik alles? Mutz & The Lurking Extras sind eine sonderbar konturlose Band, von deren neutraler Inszenierung man sich allerdings nicht in die Irre führen lassen sollte. Die Deutschen konzentrieren sich auf ihre Songs, die irgendwo zwischen gewollt anspruchsvollem Pop und Rock zu verorten sind - lobenswerte Prioritäten zwar, doch so richtig rund will einem das Ganze einfach nicht vorkommen.

Woran liegt das? Mutz & The Lurking Extras wirken bisweilen entweder bieder oder umgekehrt so kauzig, dass man nicht weiß, ob die Musiker das, was sie im jeweiligen Moment tun, ernst oder ganz anders meinen, bloß dass sie es nicht schaffen, Ideen nach ihren Vorstellen umzusetzen. So oder so ergeben sich daraus miteinander unversöhnliche Klangbilder und Stimmungen.

Ralf Mutz (ehemals u.a. Purple Sex Heads) führt das Trio an und scheint sich stilistisch nicht festlegen zu wollen. Das Spektrum der durch Philip Mancarella (Keyboards) und Nico Stallmann (Schlagzeug) vervollständigten Truppe reicht vom drögen Orgel-Halbblues 'Surprising Charlie' mit selten dämlichem Text (überhaupt erschließen sich die Gedankengänge des Namengebers beim Dichten selten bis gar nicht) über 'Lurking Extras' und 'Mutz Morricone' mit Surf-Gitarre innerhalb einer arg zerfahrenen Struktur bis zu 'Something is Wrong with My Spaceship', das in der Tat Space-Rock-Anwandlungen besitzt und zu den besseren Tracks der Scheibe gehört.

'Das gilt auch für Mexico by Ufo' eine lässige Rockabilly-Klitsche, wo ansonsten auch wiederholt progressiv-rockige-Ambitionen leichtgewichtiger Art deutlich werden. steht die belanglose "good time"-Nummer 'Check Me Out' gegenüber, doch sowohl der instrumentale Mini-Soundtrack 'Back Home' als auch das ähnlich atmosphärische 'Vampires & Campfires' ist richtig gut. Letzten Endes fehlt der Musik eben leiber nur genauso ein eigenes Gesicht wie ihren Schöpfern selbst.

FAZIT: Eine klare Linie und ersichtliche Motivation respektive ein Konzept fehlen Mutz & The Lurking Extras, auch wenn man nicht verhehlen kann, dass es sich bei ihnen nicht um Dilettanten handelt. Ihr poppiger Rock, der sich aus allerlei Einflüssen speist, verfügt über eine gewisse spielerische und kompositorische Substanz, jedoch keinen emotionalen Mehrwert davon abgesehen, dass er sich ganz nett anhört.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 175x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 7 von 15 Punkten [?]
7 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Golden Age of Crime
  • Check Me Out
  • King of Sleep
  • Lurking Extras
  • Something is Wrong with My Spaceship
  • Mexico by Ufo
  • Mutz Morricone
  • Second Summer
  • Surprising Charlie
  • PRGYAFA
  • Back Home
  • The Man Who Never Said Goodbye
  • Vampires & Campfires

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Monate hat das Jahr?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!