Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Steiner & Madlaina: Cheers (Review)

Artist:

Steiner & Madlaina

Steiner & Madlaina: Cheers
Album:

Cheers

Medium: CD/Download
Stil:

Singer-Songwriter

Label: Glitterhouse
Spieldauer: 39:14
Erschienen: 19.10.2018
Website: -

Madlaina Pollina, die Tochter des italienisch-schweizerischen Starsängers Pippo Pollina und Schwester von Julian, dem Solomusiker mit dem Pseudonym Faber, hat in Nora Steiner eine Gleichgesinnte gefunden, vermutlich nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass die beiden Zürcherinnen Wurzeln in verschiedenen europäischen Staaten besitzen. Bis jetzt brachten sie zwei EPs in eigener Regie als Testballons heraus, mit denen sie quasi ihren stilistischen Claim abstecken, zu dessen Beschreibung man gar nicht sonderlich weit ausholen muss: "Cheers" ist poppiger Indie Folk, aber nicht unbedingt für die Studentenbude geschaffen.

Das Paar beschäftigt sich erwachsen, aber nicht altklug in mehreren Sprachen mit Alltagsprobleme und Zukunftsängsten, ja den großen Fragen des Lebens allgemein. Beliebig wirken diese Erörterungen zu keiner Zeit, schon gar nicht in musikalischer Hinsicht, denn STEINER & MADLAINA pendeln immerzu zwischen himmelhohem Jauchzen und Trübsal, geben sich hier fast resignierend, dort hingegen kämpferisch, und ergänzen einander vortrefflich mit ihren jeweils markanten Timbres.

Das Material spannt einen Bogen vom klassischen Chanson zur beschwingten Sixties-Nummer, wobei die Künstlerinnen insbesondere von amerikanischen Vorbildern beeinflusst worden sein dürften. Die teils licht und teil opulent arrangierte Tracks klingeln sich häufig mit Jingle-Jangle-Gitarren ins Langzeitgedächtnis, als sei das spannende Storytelling selbst - oft mit tragischem, aber auf jeden Fall ambivalentem Ausgang - nicht bereits einprägsam genug. Eines ist "Cheers" aber ganz bestimmt nie - seicht, und ein Stück wie das wirklich aufmüpfige 'Riot' scheint dies entschieden betonen zu wollen.

Madlaina und Nora zergliedern die Tücken der Zwischenmenschlichkeit auf sehr treffende und doch poetisch blumige Weise, wozu man sich nur das berührende 'Wenn du mir glaubst' zu Gemüte zu führen braucht. Das schmerzhaft ironische 'Das schöne Leben' erweist sich indes als böse Kritik an der Schweiz in ihrer Sonderstellung auf mehreren Ebenen, obgleich das Duo zu seiner Herkunft steht, wie das wonnige Mundart-Stück 'Herz vorus id Wand' belegt.

Dagegen sehen die Knallchargen, die man im nationalen Radio ertragen muss, mit ihrem gleichgeschalteten Pop und schwülstigen Erbauungs-Textgut ganz furchtbar blass aus.

FAZIT: STEINER & MADLAINA verdeutlichen mit "Cheers", dass zeitgenössischer Pop in deutscher Sprache weder verspulte Diskursmusik mit pseudo-intellektuellem Anspruch noch als jugendlich frisch und rebellisch getarnter Schlager aus der Retorte behäbiger Major-Produzenten sein muss. Hört man dieses facettenreiche Album in seiner herzlichen Art, schöpft man neue Hoffnung fürs klassische Liedermachertum.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 365x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 13 von 15 Punkten [?]
13 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Ich werd nie gehen
  • Prost Hawaii
  • Wenn du mir glaubst
  • Hold
  • Riot
  • Das schöne Leben
  • Reckless Love
  • Groß geträumt
  • Wait for It
  • Herz vorus id Wand

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

  • Cheers (2018) - 13/15 Punkten
Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!