Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Las Hermanas Caronni: Santa Plástica (Review)

Artist:

Las Hermanas Caronni

Las Hermanas Caronni: Santa Plástica
Album:

Santa Plástica

Medium: CD/Download
Stil:

Global Music / Chamber Folk / Latin / Klassik

Label: Les Grands Fleuves / Broken Silence
Spieldauer: 40:02
Erschienen: 24.05.2019
Website: [Link]

Die bereits musikpreisgekrönten Schwestern Gianna und Laura Caronni sind Argentinierinnen mit Wurzeln in der Schweiz und Italien sowie dem russischen, jüdischen und spanischen Kulturkreis. Sie verbrachten ihre Kindheit in Rosario, einer Hochburg des Tango, der sie demnach stark geprägt hat, während sie schon in ihrer frühen Pubertät traten mit verschiedenen Groß- und Kleinformationen auftraten. Später haben die beiden im französischen Lyon eine klassische Musikausbildung durchlaufen und kollaborierten wiederholt mit ihrem Landsmann Juan Carlos Cáceres, der wie sie mittlerweile in Europa lebt. Für "Santa Plástica" haben die Zwillinge Startrompeter Erik Truffaz zur Zusammenarbeit bewegt.

Das Duo ergeht sich auf diesem Album in musikstilistischem Weltenbummeln. Lateinamerikanische Tänze wie das einleitende Titelstück stehen klagenden Balladen gegenüber, welche die Schwermut der Heimat der zwei reflektieren. Weit vorne liegt in diesem Zusammenhang 'Breathe', das LAS HERMANAS CARONNI gemeinsam mit Singer-Songwriter Piers Faccini intonieren. Cello und Klarinette stellen sich insbesondere in derart getragenen Momenten als wichtigste Komponenten des instrumentalen Unterbaus für die betörenden Stimmen heraus.

Bisweilen erweckt das Album auch den Eindruck von entrückter Kammer- oder Filmmusik (höre vor allem 'Tingo', das ohne Vocals auskommt), wozu die Macherinnen übrigens auf europäischen Impressionismus (Maurice Ravel und Claude Debussy) als Einfluss verweisen. Ein Großteil des Materials beruht schließlich auf Motiven die von alten wie jüngeren Komponisten entlehnt wurden - sowohl Johann Sebastian Bach als auch Astor Piazzolla) Folkloristisch wird das Ganze natürlich auch ein ums andere Mal, doch in seiner Gesamtheit bleibt "Santa Plástica" kunstvoll abstrakt, wenn auch keineswegs unemotional.

Apropos: Das innige 'El Cielo', eine Elegie aus Holzblasinstrumenten, weist einen ausgesprochen ländilichen Charakter auf, wohingegen 'Coucou' in den 1920ern in einem Pariser Club hätte gespielt werden können. Zwischen diesen beiden Polen blicken die "Hermanas" allerdings nicht nur in die Vergangenheit; textlich dreht sich vieles um aktuelles Zeitgeschehen, brennende Fragen wie Umweltzerstörung und gesellschaftlichen Wandel allgemein. Wer die verwendeten Sprachen beherrscht, sollte sich also auch die Lyrics zu Gemüte führen.

FAZIT: "Santa Plástica" lässt sich aufgrund der Fülle musikalischer Eindrücke von unterschiedlichen Schauplätzen auf der Welt kaum irgendwo einordnen. Man muss diesen intimen, auf den Gesang von LAS HERMANAS CARONNI ausgerichteten Akustik-Sound einfach hören, um einen umfassenden Eindruck davon zu gewinnen. Nennen wir es einfach Klassik-Jazz-Folk-Crossover …

Andreas Schiffmann (Info) (Review 343x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Santa Plástica
  • Coplita Para Mi Mama
  • Breathe
  • One Way
  • Tingo
  • El Cielo
  • Buena De Mas
  • Coucou
  • Partir
  • Tole
  • L'Estey

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!