Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Spiral Skies: Cult (Review)

Artist:

Spiral Skies

Spiral Skies: Cult
Album:

Cult

Medium: Download/7"Vinyl
Stil:

Classic Rock

Label: Art Of Propaganda / Edel
Spieldauer: 11:11
Erschienen: 15.03.2019
Website: [Link]

Das erste SPIRAL SKIES-Album ging „Blues For A Dying Planet“ bedauerlicherweise unter, wohl weil die Mehrheit die Band mit all den mäßigen „Occult“-Doomern über einen Kamm scherten, die durch mehr oder weniger begabte bzw. gutaussehende Sängerinnen von sich reden machen. Dem Quintett kann diese irrtümliche Rezeption egal sein, solange es aufmerksamen Hörern kurze, geschmackvolle Happen wie „Cult“ auftischt.

Singles sind ein Format, für das die Gruppe seit je ein Faible hat (siehe „A Queendom To Come“, ihre erste Veröffentlichung überhaupt, und kurz darauf „Event Horizon“), und die aktuelle zeigt mit zwei Songs einen logischen Entwicklungsschritt, dem im Zuge ihrer laufenden Europatournee noch weitere folgen dürften. Eine kurze Spielzeit und die Seven-Inch als außerordentlicher Tonträger neben dem gewöhnlichen einer Langspielplatte drängen sich schließlich für kreative Versuchanordnungen auf.

Dabei brauchen die Musiker um Frontfrau Frida Eurenius keine Stilbrüche zu wagen, denn die Liste ihrer Einflüsse liest sich nicht nur beeindruckend, sondern klingt auch wirklich an – selbst auf dieser sehr kurzen Platte. Das Titelstück pendelt sich nach schwermütig torkelndem Intro auf ein pastoral spukhaftes Klangbild ein, zu dem die Sängerin ihre beste Interpretation von Lindsay Buckingham gibt. Die Instrumentalisten schaukeln sich gegenseitig bis zum dramatischen Refrain hoch, und zwei kurze, einprägsame Gitarrensolos krönen das Ganze zu einer ordnungsgemäßen A-Seite.

Auf der anderen steht mit ‚The Final Set‘ ein nicht minder zudringlicher Uptempo-Feger, der mit detailreichem Schlagzeugspiel und „jammiger“ Bridge in der Tat jede muffige Kiffer-Bude auskehrt.

FAZIT: Angesichts der Qualitäten, die "Cult" in etwas mehr als zehn Minuten aufweist, steht zu wünschen, dass sich SPIRAL SKIES langfristig endlich als eine von Schwedens Vorzeigekapellen etablieren, wenn es um fürs Jetzt aufbereitete klassische Tugenden geht.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 497x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Cult
  • The Final Set

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Monate hat das Jahr?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!