Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Epica: Omega Alive - A Universal Streaming Event (Review)

Artist:

Epica

Epica: Omega Alive - A Universal Streaming Event
Album:

Omega Alive - A Universal Streaming Event

Medium: CD/LP/CD+DVD/Download
Stil:

Symphonic Metal

Label: Nuclear Blast / Rough Trade
Spieldauer: 80:35
Erschienen: 03.12.2021
Website: [Link]

Und die nächste Nachlese eines Streaming-Events während der Covid-19-Pandemie: Bei “Omega Alive” handelt es sich um EPICAs Performance vom 12. Juni 2021 für Fans, die das Konzert im Internet mitverfolgen konnten, und da das ganze sowohl visuell als auch klanglich astrein über die Bühne ging, erscheint es nun auch für all diejenigen, die nicht "live" mit am Start haben.

Laut Mastermind Coen Janssen bestand das Ziel der Symphonic-Metal-Aushängeschilder darin, eine ultimative Show aufzufahren, was sich letztendlich dadurch äußerte, dass die einzelnen Songs beziehungsweise Set-Abschnitte von gesonderten Bühnenkulissen und Kleidern der Bandmitglieder begleitet werden, wobei etliche Showelemente zum Einsatz kommen, was nicht nur in der Metal-Szene faktisch beispiellos ist. Technik, die begeistert…

Das in fünf Akte segmentierte Programm (O, M, E, G, A für Overtura – Magnituda – Eklysia – Gravita – Alpha & Omega) mutet in der Tat wie ein theatralisches Drama an. Das Gros der Trackliste setzt sich aus Stücken der 2021er Scheibe "Omega" zusammen, wie der Titel bereits suggeriert, und "Omega – Sovereign Of The Sun Spheres" bildet den sinnvollen Schlusspunkt. Zuvor ragen das breitwandige ´The Skelton Key´ und die Single ´Rivers´ als A-Capella-Version heraus.

´Unchain Utopia´ läutet gewissermaßen einen Vintage-Part ein: ´The Obsessive Devotion´ stammt von "The Divine Conspiracy" (2007), ansonsten dominiert Material von "The Quantum Enigma" (2014) - später auch ´Freedom – The Wolves Within´, wohingegen der Debüt-Ohrwurm ´Cry for the Moon´ (2003) pfiffig kurz vors dicke Ende gesetzt wurde.

Die eingeschobenen Videosequenzen zur Illustration des textlichen Narrativs zerstören den Flow der Songs erstaunlicherweise nicht, denn man weiß ja im Grunde, dass es sich hierbei nicht um einen konventionellen - womöglich noch in einem stickigen Club - mit viel sprichwörtlichem Blut, Schweiß und Tränen sowie entsprechender Spontaneität und Emotionalität handelt. Sieht so die Zukunft musikalischer Live-Shows aus? Keine Ahnung… ein bisschen aseptisch wirkt´s schon (auch wenn die Band zwischendurch regennasse wird…), doch als Kompromiss zu einer Zeit, in der Konzerte quasi verboten sind, eignet sich "Omega Alive" ausgezeichnet.

FAZIT: Eine Ausnahme-Livealbum von einer Band, die nicht umsonst an der Spitze ihres Genres steht - EPICA zeigen sich auf "Omega Alive - A Universal Streaming Event" in bester Form und erheben die Darbietung von sinfonischem Metal mit Frauengesang im virtuellen Raum zu einer Kunstform.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 979x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Alpha – Anteludium
  • Abyss Of Time – Countdown To Singularity
  • The Skeleton Key
  • Unchain Utopia
  • The Obsessive Devotion
  • In All Conscience
  • Victims Of Contingency
  • Kingdom Of Heaven Pt 1 – A New Age Dawns Part V
  • Kingdom Of Heaven Pt 3 – The Antediluvian Universe
  • Rivers – A Capella
  • Once Upon A Nightmare
  • Freedom – The Wolves Within
  • Cry For The Moon – The Embrace That Smothers Part IV
  • Beyond The Matrix
  • Omega – Sovereign Of The Sun Spheres

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Wer anderen eine ___ gräbt, fällt selbst hinein.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!