Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Stars: From Capleton Hill (Review)

Artist:

Stars

Stars: From Capleton Hill
Album:

From Capleton Hill

Medium: LP/Download
Stil:

Indie-Pop

Label: [PIAS]
Spieldauer: 45:59
Erschienen: 27.05.2022
Website: [Link]

Die kanadischen STARS sind so etwas wie eine musikalische Hummel. Denn wenn die Hummel nicht weiß, dass sie aufgrund ihrer aerodynamischen Bauweise eigentlich gar nicht fliegen kann – und es deswegen einfach tut – wissen TORQUIL CAMPBELL, AMY MILLAN & Co. offensichtlich, dass es die STARS auf dem Papier als Band eigentlich gar nicht geben dürfte und legen nach 5 Jahren Auszeit dennoch bereits ihr neuntes Album vor.

Das Ensemble aus damals fünf sehr individuell ausgerichteten Songwriter-Charakteren formierte sich 2000 in der Musikszene von Toronto, arbeitete auch in New York sowie zuletzt stets in Montreal und kehrt mit dem neuen Album „From Capleton Hill“ – nicht nur dem Namen nach – zu seinen Roots zurück. Denn – und damit sind wir wieder beim Hummel-Thema – die STARS waren von Anfang an stilistisch und genretechnisch überhaupt nicht zu greifen und einigten sich darauf, ihre musikalischen Interessen aus Folk, Country, Pop- und Rock-Quellen von Album zu Album einem bestimmten Thema unterzuordnen (wobei die Krönung sicherlich das 2014er Disco-Album „No One Is Lost“ war). Und dieses Thema ist im Falle ihres aktuellen Albums eine Rückbesinnung auf die ursprünglichen Werte der Band.

„Capleton Hill“ ist eine rurale Gegend in der Nähe von North Hatley in Quebec, wo TORQUIL's Großvater im ausgehenden 19. Jahrhundert die Familientradition begründete. Musikalisch ist das Thema dabei klassischer, organischer Gitarrenpop, wie ihn die STARS auch zu Beginn ihrer Laufbahn favorisierten – und inhaltlich geht es (mit dem Pandemie-Thema als Damoklesschwert über dem Kopf) um die Geschichte der Band, die Vergänglichkeit, Veränderungen, Zukunftsängste und zwischenmenschlichen Befindlichkeiten.

From Capleton Hill“ ist also in dieser Hinsicht ein Konzeptalbum, dass mehr darstellt als die Summe seiner Einzelteile. Nun könnte man ja behaupten, dass das für eine Band mit 5 Songwritern und zwei gleichberechtigt agierenden Lead-Vokalisten (nämlich TORQUIL und AMY) ein Leichtes sein müsste. Aber selbst dann muss man ja erst mal 12 makellose, zeitlose Gitarrenpop-Juwelen wie die, die auf „From Capleton Hill“ versammelt sind, hinbekommen.

FAZIT:
Mit ihrem kollektiven Ansatz unabhängiger Individuen, die alle ihre Pfunde zugunsten eines gemeinsamen Ziels in die Waagschale werfen, setzten sich die STARS als eine Art kanadischer Antwort auf die schottischen Kollegen von BELLE & SEBASTIAN (die nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren) von Anfang an selbst von ihren kommunal agierenden Landsleuten ab. Mit der Rückbesinnung auf das, was sie in dieser Hinsicht auszeichnet legen die STARS mit „From Capleton Hill“ ein bemerkenswert jugendlich und frisch klingendes Alterswerk vor, das Geringere in dieser Form nicht ein Mal versucht hätten. Schon gar nicht in dem Alter...

Ullrich Maurer (Info) (Review 589x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 13 von 15 Punkten [?]
13 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Palmistry
  • Pretenders
  • Patterns
  • Back To The End
  • That Girl
  • Build A Fire
  • Capleton Hill
  • Hoping
  • To Feel What They Feel
  • If I V´Never See London Again
  • I Need The Light
  • Snowy Owl

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!