Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

SEEKING RAVEN "A Tale Of Life" kündigt sich an!

08.10.2017

Nachdem nicht nur wir sehr begeistert auf das letzte Album "The Ending Collage" von SEEKING RAVEN reagierten und sie in einem ausgiebigen Interview genauer vorgestellt hatten, haben wir die jungen Prog-Hoffnungsträger natürlich nie aus den Augen verloren.

Nun gibt es endlich wieder richtig gute Neuigkeiten von der Band aus Duisburg, welche über eine Crowdfunding-Kampagne ihr neues Album zu finanzieren versucht, und über das exklusiv für unsere Seite an dieser Stelle ihr Manager THOMAS WESTERDORF ausgiebig berichtet:

Seeking Raven als Hoffnungsträger 

Bereits Seeking Ravens erstes Werk „Lonely Art“ bei einem mittlerweile inaktiven One-Man-Label wurde weltweit von Kritikern und Musikfans positiv aufgenommen.  Nach Vertragsschließung und Pressung der Zweitveröffentlichung „The Ending Collage“ bei einem anderen Label zeichnete sich ab, dass sich jenes Label eher nur mit der Vertriebskommunikation begnügt. Daraufhin fragte mich die Band nach einer Zusammenarbeit, weil sie schon meine PR-Aktivitäten kannte. Als Musikkenner wusste ich sofort um die Qualitäten von  Seeking Raven: Jung, dynamisch, genial, wohlklingend und abwechslungsreich, ohne ausufernd zu spielen. Zu einer ähnlichen Einschätzung kam auch Thoralf bei Musikreviews.de. Er wie auch viele weitere Fachjournalisten bewerteten die CD der Überraschungsband überdurchschnittlich, genauso wie sie bei Musikfans großen Anklang fand. Insofern gelten Seeking Raven als Hoffnungsträger des Prog-Rock/Metal, zumal die Band nun in einer festen Viererformation zusammengefunden hat. Passend zur Musik zeigt das Quartett nächstes Jahr sein musikalisches Talent mit abwechslungsreichen Konzertshows, deren Termine noch frühzeitig bekannt gegeben werden.

 

Neue CD „A Tale of Life“ brilliert

Seeking Raven haben im Laufe dieses Jahres ein Demo der neuen CD „A Tale Of Life“ im eigenen Studio aufgenommen. Danach fanden die endgültigen Aufnahmen sowie das Mixing und Mastering in den Wuppertaler Carousel Productions statt. Deren Studiobesitzer Marc Sokal arbeitet sonst mit solchen Musikgrößen wie Henrik Freischlader, Gotthard und Helloween zusammen. Nach erstem Anhören bestätigt mich die neue CD „A Tale Of Life“ einmal mehr in meiner Überzeugung, dass es sich bei Seeking Raven um eine herausragende Band handelt. János Krusenbaum bringt emotionalen Gesang, melodische Gitarren und perlende Keyboards zum Besten. Max Krüger setzt als virtuoser Gitarrist fetzige Akzente und spielt einfühlsame Soli. Der exzellente Schlagzeuger Martin Zang zaubert im wechselnden Rhythmus verschiedene Musikstile locker aus dem Handgelenk.Jan Jerig als überaus dynamischer Tieftöner erdet den Sound mit seinem beeindruckenden Bass-Spiel. 

 Songperlen wie „Pen To Paper“, „One Fateful Morning“ und „They Who Choke The Flame“ überraschen mit Jazz- bzw. Latino-Elementen. „Sleeping Beauty“ und „Skull Romeo & Butterfly Julia“ erweisen sich als schöne Folksongs. Das Mid-Tempo-Stück „Farewell To Harmony“ ist mit seinen Harmonien alles andere als ein Abgesang, so wie sich auch das Lied „Peter Pan“ in die Gehörgänge einschmeichelt. Die mitunter fetzigen Songs „Introducing Demons“ und „Midas Touch“ sind Achterbahnfahrten in eine besondere Gefühlswelt, wobei das letztgenannte Musikstück noch in einer unerwarteten Instrumentierung dargeboten wird. Die Ballade “Dinner With Lady Gloom” bringt Ruhe hinein, bevor der Seeking Raven-Sänger sich im gefühlvollen Song „Mother Nostalgia“ ein spannendes Duett mit der voluminös intonierenden Gastsängerin Sophia Spitzfaden liefert. „Snow White Perfect“ mit metalsymphonischem Touch und einem thrashigen Mittelpart sowie „The End Of Beginning“ gehen noch einmal in die Vollen. 

 

Junge Band hat Crowdfunding-Unterstützung verdient 

Einen prägnanten Zusammenschnitt des neuen Albums „A Tale Of Life“ gibt es unter folgendem Weblink zu hören: https://www.youtube.com/watch?v=XUaSPWTV3RU. Seeking Raven gehen nun aufs Ganze, denn die hoffnungsvolle Band will die neue CD einem größeren Label anbieten, um den nächsten Schritt zu wagen. Der Zusammenschnitt soll Musikfans überzeugen, die Combo bei ihrer laufenden Crowdfunding-Kampagne zu unterstützen. Um optimale Aufnahmen, erneut ein schönes Booklet von der brasilianischen Grafikdesignerin Nathalie Prado und eine weite Verbreitung der CD zu gewährleisten, hat die junge Band sich Geld geliehen, um es über die Kaufaktion wieder hereinzubekommen. Interessenten können Seeking Raven unter folgender Crowdfunding- Website  unterstützen: https://www.startnext.com/de/seekingraven.   

 

Thomas Westerdorf

 

 

Thoralf Koß (Info)