Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Obscure Sphinx: Anaesthetic Inhalation Ritual
13/15 Punkten
(Post Doom - oder so)
Obscure Sphinx: Anaesthetic Inhalation Ritual
Reichlich euphorisch äußerten sich jene, die OBSCURE SPHINX im Rahmen des New Blood Awards auf dem diesjährigen Summer Breeze Open Air auf der Bühne erlebt haben. Die polnische Band hat den Nachwuchswettbewerb dann auch prompt ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: MYRATH
MYRATH
Myrath ist eine Progressive Metal-Band mit orientalischen Einflüssen aus Tunesien. Gegründet wurde die Band bereits im Jahr 2001. Der von 2001 bis 2005 bestehende Name X-Tazy wurde abgelegt, als sich die Band darüber klar wurde, dass die sprachliche Nähe zur bekannten Designer-Droge gerade in ihrer jugendlichen Zielgruppe Begehrlichkeiten wecken könnte, die gänzlich unbeabsichtigt waren ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Adept: Another Year Of Disaster
Mirko [musikreviews.de] schreibt:
Ich finde den Gitarrensound verdammt dünn. Musikalisch geht das in Ordnung, es gibt aber deutlich ...
weiterlesen Weiterlesen
Noiseaux: Spectrum
kleinertod schreibt:
Ein Album, das mich trotz meines vollkommen in eine andere Richtung gehenden Musikgeschmacks sofort zu ...
weiterlesen Weiterlesen
Eläkeläiset: Humppa Of Finland
abe schreibt:
Cover art ist direkt Tom of Finland. This style was developed by a very famous ...
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

AYREON
AYREON Live   Die Sterne vom Himmel zu holen muss ein unheimlicher Kraftakt sein. Nur so lässt sich folgendes Fakt erklären, das schwarz auf weiß niedergeschrieben nach wie vor unglaublich klingt: Arjen Anthony Lucassen hat seinen blinden Minnesänger AYREON in den nunmehr 22 Jahren seiner Existenz tatsächlich noch nie live auf die Bühne geschickt.  Doch jetzt ist alles anders. Seit dem denkwürdigen Wochenende vom 15. bis 17. September 2017 ist der obige Abschnitt nicht mehr gültig. Zwei Jahre Vorbereitung waren notwendig, um die zwischen Dinosauriern, mittelalterlichen Schlössern und Raumschiffen in fernen Galaxien pendelnde Zeitachse auf eine Show zu bündeln. Nur wenige Stunden hingegen brauchte es, um das hübsche Poppodium in Tilburg, das über ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)