Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Musikreviews.de präsentiert:

Prophecy-Fest – 19.09.2015 – Balver Höhle
Eerie emotional music
Prophecy-Fest – 19.09.2015 – Balver Höhle

Prophecy-Fest – 19.09.2015 – Balver Höhle Beinahe seit zwanzig Jahren versorgt das Label „Prophecy Productions“ Musikliebhaber mit ausgesuchter, atmosphärischer Musik, die Genregrenzen nicht kennt: Von Folk bis Black-Metal bieten „Prophecy Productions“ ein breite Spektrum an „eerie emotional music“, der am 19.09.2015 in der Balver Höhle ein ganz besonderes Denkmal errichtet wird. Die Balver Höhle ist die größte offene Hallenhöhle Euopas und ...

[ Weiterlesen ]

Albumtipp der Redaktion

Carptree: Insekt
14/15 Punkten
(Progressive Rock)
Carptree: Insekt
Wer sich auf dieses Album einlassen will, der muss sich bewusst sein, dass er es 1. nicht so nebenbei beim Autofahren oder anderen „geilen“ Nebensächlichkeiten hört; 2. nicht nur als akustische Untermalung betrachtet, sondern als ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: [SOON]
[SOON]
[SOON] sind seit gut einem Jahrzehnt als Band, mit wechselnden Mitgliedern, aktiv. 2006 erschien das Debüt „End Isolation“, vor einem Jahr Album Nummer vier „Dead End Street“. Davor, dazwischen und danach sind die Hamburger Live rege unterwegs. Über die Band-Historie, Veränderungen, Konstanten und mögliche Ausblicke  sprechen wir mit Sänger/Keyboarder Eric, der von Beginn an dabei ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Gamma Ray: To The Metal
Kuttenjimmy schreibt:
@ Hendrik: Also ich glaub die Jungs haben besseres zu tun als hier Bewertungen über ...
weiterlesen Weiterlesen
The Other: New Blood
Merry schreibt:
Super Album!
weiterlesen Weiterlesen
Echo Us: II:XII, À Priori Memoriaé
proggus schreibt:
Genau diese Rezenions-Bandbreite macht mich richtig neugierig auf das Album. Muss ich wohl haben :-)
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

Neal Morse
Neal Morse Live Bei sommerlichen Saunatemperaturen haben sich rund 300 Menschen in den seit über 30 Jahren bestehenden Rockclub im Herzen von Hamburg verirrt. Als "verirrt" mögen auch einige den Werdegang des ehemaligen Spock´s Beard Sängers bezeichnen, der nach plötzlicher Bekehrung zum Christentum seine Hauptband verließ - auf Geheiß des Allmächtigen selbstverständlich. Auf Solopfaden weiter zu wandeln, das hat der Herrgott dem quirligen Ami anscheinend nicht verboten: Zwei Soloalben waren die Folge, beide geprägt von christlichen Inhalten und Prog Rock der Spock´s Beard Art. Fast pünktlich geht es los - die Bühne ist für die sechs Musiker (Schlagzeuger, Bassist, Gitarrist, zwei Keyboarder und Multi-Instrumentalist Morse) fast zu eng, was die offensichtliche Spielfreude der Herren ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)