Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Musikreviews.de präsentiert:

Prophecy-Fest – 19.09.2015 – Balver Höhle
Eerie emotional music
Prophecy-Fest – 19.09.2015 – Balver Höhle

Prophecy-Fest – 19.09.2015 – Balver Höhle Beinahe seit zwanzig Jahren versorgt das Label „Prophecy Productions“ Musikliebhaber mit ausgesuchter, atmosphärischer Musik, die Genregrenzen nicht kennt: Von Folk bis Black-Metal bieten „Prophecy Productions“ ein breite Spektrum an „eerie emotional music“, der am 19.09.2015 in der Balver Höhle ein ganz besonderes Denkmal errichtet wird. Die Balver Höhle ist die größte offene Hallenhöhle Euopas und ...

[ Weiterlesen ]
Wacken Open Air 2015
Louder Than Hell
Wacken Open Air 2015

Das Wacken Open Air geht in die 26. Runde - dass das Kultfestival seit kurz nach Vorverkaufsbeginn ausverkauft ist, muss eigentlich nicht gesondert erwähnt werden. Was allerdings auch kaum verwundert, denn mit einer Reunion-Show von SAVATAGE hat man für die 2015er-Auflage einen Pfeil im Köcher, der manch einen, der schon lange nicht mehr in Wacken war, dazu bewegt haben dürfte, doch nochmal auf den berühmtesten Acker der Metal-Welt zu fahren.Doch ...

[ Weiterlesen ]

Albumtipp der Redaktion

Fromuz: Overlook
13/15 Punkten
(Progressive-, Jazz- / Fusion-Rock)
Fromuz: Overlook
FROMUZ! Komischer Name. Haben die Jungs keine Ahnung, wie man richtig schreibt? „From Us“ wäre zwar nicht besonders einfallsreich, aber immerhin richtig. Nur wenn man den Titel des Albums „Overlook“ liest, scheinen die Musiker angeblich ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: Valborg
Valborg
Mit "Romantik" haben die Bonner vielleicht ihr bislang stärkstes und massentauglichstes (im Verhältnis gesehen, wohlgemerkt) Album veröffentlicht - und das nicht einmal unter dem Banner Zeitgeister. Über diese Unerhörtheit und mehr unterhielten wir uns mit Christian Kolf. Die offensichtliche erste Frage: Warum erschien die neue Platte nicht bei Zeitgeister? Stefan von Nebelung hat mir empfohlen, mich mal ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Redemption: Snowfall On Judgement Day
hendrik [musikreviews.de] schreibt:
Wieder eine tolle Platte und auch ein klasse Review! Von mir hätte es ähnlich ausgesehen, ...
weiterlesen Weiterlesen
Herman Frank: Loyal To None
karagiannaki eleni schreibt:
ich finde ,das album hamma geil weiter machen ,und ubringens the king kann nur jioti ...
weiterlesen Weiterlesen
The Devil's Blood: III: Tabula Rasa Or Death And The Seven Pillars
Mirko schreibt:
Die haben für mich mit jedem Album etwas nachgelassen, dafür aber auch überragend angefangen. Aufgrund ...
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

Exhumed Cephalic Carnage In Signum
Exhumed Cephalic Carnage In Signum Live Hamburg hat als Millionenstadt ein Manko: Für gute Metal-Gigs in überschaubarem Rahmen gibt es kaum einen vernünftigen Veranstaltungsort. Wäre da nicht das kleine aber feine Hafenklang direkt an der Elbe, das verblüffenderweise der Gentrifizierung irgendwie entkommen ist und inmitten von Touristen- und Yuppie-Kneipen und Restaurants sehr regelmäßig Konzerte veranstaltet, bei denen die Stimmung eigentlich immer für Hamburger Verhältnisse recht ausgelassen ist, will sagen, im Publikum mehr passiert als leichter Applaus-Regen nach einem Song. Gute Voraussetzungen also für ein gepflegtes Old-School-Death-Metal-Konzert und EXHUMED-Fronter Matt Harvey stellt zu Recht mitten im Set fest: „It looks like death metal is alive and kicking in  Hamburg on a tuesday evening.“Dienstag Abend ist ein gutes Stichwort ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)