Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Stein Urheim: Stein Urheim
12/15 Punkten
(Jazz, Rock, Psyche und viel Gitarre)
Stein Urheim: Stein Urheim
Bereits nach dem ersten Hördurchgang dieses Albums fragt man sich: STEIN URHEIM? Wer ist das? Was will dieser Musiker mit dem seltsamn Namen bei uns Hörern anrichten? Aber auch: Wo genau liegt diese Faszination und ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: Owl
Owl
Christian Kolf erhellt uns über die Texte der fabelhaften neuen OWL-EP und mehr: In erster Linie schreibe ich die Texte, weil ich irgendetwas Cooles brauche, damit ich gut singen kann. Findet man seine eigenen Texte nicht gut, oder die Wörter funktionieren nicht, kann man auch nicht gut singen. Ich sehe mich da nicht als großartigen Lyriker. Komischerweise finde ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Codeon: Source
Mirko [musikreviews.de] schreibt:
Die kenne ich noch gar nicht. Muss ich wohl mal reinhören.
weiterlesen Weiterlesen
Rammstein: Made In Germany 1995 - 2011
SoaD182Fan schreibt:
Ein richtig gelungenes Best-Of Album. Mein Land ist auch ein neuer Top HitQ
weiterlesen Weiterlesen
Fleshgod Apocalypse: Mafia
Lars [musikreviews.de] schreibt:
Die kleine Sarah hat gerade herausgefunden, was es für einen Spaß macht, aus der Anonymität ...
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

J.B.O.
J.B.O. Live Ein Glück, daß J.B.O. sich schon seit vielen Jahren einer großen Beliebtheit erfreut: Aufgrund der hohen Ticketnachfrage im Vorverkauf wurde das Hamburg Konzert der fränkischen Spaß Metaller aus der soliden Markthalle in die wunderschöne Große Freiheit 36 verlegt, die in Sachen Flair zum Besten zählt, was Hamburgs Konzertbühnen zu bieten haben. Den Auftakt haben EISBRECHER zu bestreiten, die von Hannes "G.Laber" Holzmann als Band aus München vorgestellt wird, was mit lauten Buh-Rufen quittiert wird. Neue Deutsche Härte steht auf dem Programm, soll heißen: Monotone Rhythmen, tiefer gestimmte Gitarren, Gameboy Samples und deutsche, pseudo-provokative Texte. Die Band wäre ein echter Rohrkrepierer, wenn Front-Glatze Alexx Wesselsky nicht eine ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)