Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

The Healing Road: Backdrop
12/15 Punkten
(Progressive Rock in früher Oldfield-Tradition)
The Healing Road: Backdrop
Oftmals sind es die ungewöhnlichen Zufälle, die einem wahre Musik-Entdeckungen bescheren! Genau unter diese Kategorie fällt auch meine (nicht eigene) Entdeckung von THE HEALING ROAD, die mich als Kritiker mal wieder ein wenig sprachlos vor ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: RUMBLE ON THE BEACH
RUMBLE ON THE BEACH
Wenn Rockabilly auf deutsche Realität trifft RUMBLE ON THE BEACH sind ein musikalisches Phänomen. Die Bremer Band war für Deutschland das, was die STRAY CATS für die Welt waren - eine geile Band zwischen Elvis und Punk, die sich live ihre Sporen verdiente, weil sie auf der Bühne ein Feuer entzündeten, das im Publikum zum ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Aino Venna: Marlene
Petra schreibt:
Nicht gekannt, doch total gebannt
weiterlesen Weiterlesen
Monsters Of Liedermaching: Schnaps & Kekse
Mirko schreibt:
Jepp, gehören definitiv zu den besseren Genrevertretern. @Kritik Ich bin weiterhin sehr froh, dass ihr ...
weiterlesen Weiterlesen
Candlemass: Psalms For The Dead
Christian schreibt:
Danke für dieses Review. Nach pflichtschuldigen und halbherzigen Positiv-Rezensionen in den großen Heften, hatte ich ...
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

The Good Hand
The Good Hand  Live Die Eckdaten: das Rock-Trio THE GOOD HAND lädt zur Veröffentlichung seines zweiten Albums "Atman" ins Cafe de Singel im beschaulichen Zwolle ein. Die geschmackvoll eingerichtete Kneipe füllt sich – irgendwie - mit knapp hundert Fans bis hinter die Theke und unter die Decke (obwohl gefühlt nur für 50 bis 60 Leute Platz ist). Die Raumtemperatur ist “lekker” und mit Charly von der Sahara-Farm kümmert sich ein Unikum um die Lightshow, das vor Jahrzehnten auch schon zu den Klängen von Hawkwind und Pink Floyd in psychedelische We(i/t)en entführt hat. Soweit, so prächtig.Es könnte also ein Heimspiel der lockeren Sorte für Arjan Hoekstra (Gitarre, Gesang, Tuba, Trompete), Ingmar Regeling ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)