Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Statistiken

Musikreviews.de präsentiert:

Rock im Revier
Rock im Revier

Es ist offiziell: Vom 29.-31. Mai 2015 wird „Rock im Revier“ in und rund um die Veltins Arena in Gelsenkirchen stattfinden. Dabei kommt es gleich in mehrfacher Hinsicht zu einer Premiere: Zum ersten Mal wird im ArenaPark ein dreitätiges Musikfestival stattfinden und dabei zahlreichen, hochkarätigen Bands zu ihrem ersten Auftritt in der Ruhrgebietsstadt verhelfen. Außerdem wird es die erste Ausgabe einer neuen Festivalreihe sein, die eigentlich am Nürburgring die Nachfolge ...

[ Weiterlesen ]
Wacken Open Air 2015
Louder Than Hell
Wacken Open Air 2015

Das Wacken Open Air geht in die 26. Runde - dass das Kultfestival seit kurz nach Vorverkaufsbeginn ausverkauft ist, muss eigentlich nicht gesondert erwähnt werden. Was allerdings auch kaum verwundert, denn mit einer Reunion-Show von SAVATAGE hat man für die 2015er-Auflage einen Pfeil im Köcher, der manch einen, der schon lange nicht mehr in Wacken war, dazu bewegt haben dürfte, doch nochmal auf den berühmtesten Acker der Metal-Welt zu fahren.Doch ...

[ Weiterlesen ]

Albumtipp der Redaktion

D-A-D: Dic.Nii.Lan. Daft.Erd.Ark
12/15 Punkten
(Hardrock)
D-A-D: Dic.Nii.Lan. Daft.Erd.Ark
Den ersten Durchlauf dieses Albums muss man erst einmal verkraften. Was die Dänen hier für ein Feuerwerk abbrennen gibt es wahrlich nicht alle Tage zu hören. War schon das 2008er Album „Monster Philosophy“ aller Ehren ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: Kamchatka
Kamchatka
Thomas Juneor Andersson ist Musiker durch und durch. Er spielt lieber Gitarre, als dass er darüber redet. Dennoch ist er gut gelaunt und verhältnismäßig auskunftsfreudig, als sich die Möglichkeit ergibt, die Vorzüge und Risiken des neuen KAMCHATKA Albums "The Long Road Made Of Gold" zu erörtern. Gestern habe ich versucht, beim Autofahren Luftgitarre und ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

The Phobos Ensemble: Lux Aeterna
RR schreibt:
Dampfwalze!
weiterlesen Weiterlesen
Audrey Horne: Pure Heavy
Mister schreibt:
ich finde das Album sogar noch ein ganzes Stück besser als Youngblood und kann die ...
weiterlesen Weiterlesen
Daturah: Reverie
Ein Fan... schreibt:
Natürlich spiegeln Reviews immer nur die Meinung des Rezensenten wieder, aber Deine 8/15 Punkten sind ...
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

Henrik Freischlader
Henrik Freischlader Live „Freischlader vertat sich in der Wahl seines Hemdes…“ diese Schlagzeile wollte HENRIK FREISCHLADER am nächsten Morgen garantiert NICHT in der Presse lesen und diesen Gefallen erfüllen wir ihm natürlich bereitwillig und gerne ;-))Regen am Sonntagmorgen… im Sommer ist dies ein exzellenter Anlass, gewaltig den Blues zu schieben. Die sonntägliche Blues-Matinee am Saarbrücker Schloss droht dann nämlich, buchstäblich ins Wasser zu fallen. Zwar findet sie trotz allem statt, aber eben im Saal und das ist natürlich erheblich ungeiler. Organisator Claude hatte natürlich wieder einmal das richtige Näschen und die Bühne unter den alten Kastanienbäumen aufbauen lassen, denn pünktlich zum Showbeginn verzog sich der Regen… ja gelegentlich blinzelte gar ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)