Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Sternlumen: Nørrebro Nights
12/15 Punkten
(Contemporary Piano / Minimal)
Sternlumen: Nørrebro Nights
„STERNLUMEN is Thomas Kudela and a piano“ - diesen wenigen Worten wohnt einige Bedeutung inne. Über das Selbstverständnis des Künstlers etwa, der sich und sein Instrument als untrennbare Einheit versteht. Dass das nicht immer so war ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: JCM: Clem Clempson
JCM: Clem Clempson
Hinter dem schlichten Kürzel JCM verbargen sich ursprünglich die COLOSSEUM-Veteranen JON HISEMAN, CLEM CLEMPSON und MARK CLARKE. Ziel des Projekts war es, den ehemalige Weggefährten, mit denen die drei im Laufe ihrer Karriere musiziert hatten, ein Denkmal zu setzen. Viele Heroen, mit denen HISEMAN, CLEMPSON und CLARKE in legendären Formationen wie COLOSSEUM, TEMPEST und HUMBLE PIE ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Garden Wall: Assurdo
Samoth schreibt:
Hier noch die Wertung :)
weiterlesen Weiterlesen
RAW: Rawzilla
Mick schreibt:
Hab die Demos gehört ! Hammer !
weiterlesen Weiterlesen
Die Dorks: Servus, Gruezi und K.O.
SN Punx schreibt:
Ich denke auch wenn man in seinen Genres: Metal in den Varianten Black, Thrash, Power, ...
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

Steorrah, Phobiatic & Raptvre
Steorrah, Phobiatic & Raptvre Live Krach am Bach, genauer gesagt in Köln-Mülheim, als Underground-Alternative zum Rock-Hard-Programm auf der anderen Seite des Rheins (mit Amorphis, Soilwork, Jinjer...), sowie zum Deaf-Forever-Pflichttermin in Oberhausen (mit Ascension, Necros Christos und Venenum): Wie es derzeit um den Metal in Deutschland bestellt ist, wenn selbst im Schatten solcher Szene-Events richtig starke Underground-Billings für wenig Kohle mehr als nur schwermetallische Stangenware bieten, sollte jedem Fan klar sein. Wurde im Fratzenbuch noch um pünktliches Erscheinen gebeten (weil ab 22 Uhr kein Lärm ins nahe Wohngebiet dringen darf), stehen sich die Besucher vor der Halle am Rhein zunächst ein wenig die Beine in den Bauch, weil drinnen offenbar noch am Bühnensound gebastelt wird. In der prinzipiell gem ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)