Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Shaa Khan: Anything Wrong?
11/15 Punkten
(Melodic Kraut Rock)
Shaa Khan: Anything Wrong?
1979 erschienen u.a. „Unknown Pleasures“ von JOY DIVISION, das knallige Debüt der B-52s und das letzte Großwerk PINK FLOYDs „The Wall“. GENESIS huben zum großen Richtungswechsel an: „And Then There Were Three“ war seit ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: Fellwarden
Fellwarden
Im Englischen gibt es für den hierzulande durch Gassen jagenden "Hansdampf" den Spitznamen "Jack-of-all-trades". Ich weiß nicht, ob Frank Allain alias "The Watcher" sich selbst so bezeichnen würde, doch ich habe da im Zweifelsfall weniger Hemmungen als der auskunftsfreudige Musiker, der vor allem als Sänger und Gitarrist des Black Metal Trios FEN bekannt ist. Dieses hat mit ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Evocation: Apocalyptic
Andy [musikreviews.de] schreibt:
Ich packe mal noch drei Punkte drauf.
weiterlesen Weiterlesen
Geoff Leigh & Yumi Hara: Upstream
Jochen schreibt:
Tja Kossi, das ist eigentlich ganz einfach: auf das Album passen beide Ansichten. Ich könnte ...
weiterlesen Weiterlesen
The Junktones: American Paranoia
Chris [musikreviews.de] schreibt:
Den einen nervt es, den anderen nicht. Und mich nervt es. Und für mich persönlich ...
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

Rock Hard Festival 2016 - Sonntag
Rock Hard Festival 2016 - Sonntag Live Grau in Grau am Himmel und ein deftiger Temperatursturz über Nacht, doch DISCREATION hauen scheinbar ungerührt neben neuen Schoten (das Titelstück ihre neuen und bislang wirklich rundesten Veröffentlichung "Procreation Of The Wretched", dazu "To Cosmic Shores" und "Megacorpse" als Finale) auch auf den Backkatalog-Putz und generell fett ins Mett. Für eine kleine Combo - solche haben es als Auftakt zum Endspurt bei Festivals meistens schwer - schlagen sich die Hessen nicht bloß gut. Zum Glück klart es auch ein klein wenig auf, kaum dass Rock-Hard-Schreiber Sebastian und Co. gegen Mittag beginnen, und einmal mehr beweist das Publikum dieses Open Airs, dass es zu den begeisterungsfähigsten und durch kaum etwas zu erschütternden im Land zählt ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)