Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Destination Anywhere: Party, Love & Tragedy
11/15 Punkten
(Ska-Punk-Rock)
Destination Anywhere: Party, Love & Tragedy
DESTINATION ANYWHERE wurden erst 2006 gegründet, haben sich mit einer EP und dem Debutalbum, das man sich übrigens kostenlos über die Bandwebsite runterladen kann, in der Szene in der recht kurzen Zeit aber schon einen ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: Night In Gales
Night In Gales
Als Kind des Sauerlands, das Mitte der Neunziger, endlich motorisiert, die Metal-Unterwelt vor der Haustür – sprich: im Ruhrgebiet – zu entdecken begann, erinnere ich NIGHT IN GALES mit nostalgisch verklärter Aufbruchstimmung: Zunächst traf ich einige der Musiker auf dem Parkplatz der Zeche Carl, wo ich vor Konzerten mein Fanzine verhökerte. Bald darauf landete mit "Sylphlike" eine Mini-CD ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Eluveitie: Helvetios
Oger [musikreviews.de] schreibt:
Wenn man nach deiner eigenen Formel (Andy - 2 Punkkte = Oger) geht, hätte ich ...
weiterlesen Weiterlesen
Alcest: Shelter
toni schreibt:
zuerst wollte ich die cd gar nicht kaufen , denn das Video gefiel mir zuerst ...
weiterlesen Weiterlesen
Magister Templi: Iao Sabao!
Laurence schreibt:
Ich hoffe dieser Okkult/Retro Hype ist bald zu Ende.
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

DRIVE BY WIRE & SIDEWAY SPIRAL
DRIVE BY WIRE & SIDEWAY SPIRAL Live Der Himmel über Köln trägt Trauer und ergießt sich in Strömen dichten Regens. Wenige Tage nach dem Karnevalshöhepunkt herrscht Katerstimmung, zumal die Geißböcke am Nachmittag trotz beherzten Auftritts im eigenen Stadion gegen die Bayern letztlich bedröppelt aus der Wäsche schauen. Die Lokalmatadore von SIDEWAY SPIRAL lassen es dennoch bereits mit Spaß an der Freude krachen, als wir in der gemütlichen Punk-Rock-Kneipe Limes (in der es neben dem rheinischen Gesöff auch einige leckere Biere gibt) eintreffen.Das Quartett groovt sich durch einen handfesten Set, dessen Route durch das Hinterland von Psychedelic-, Doom- und Wüstenrock führt, kleine Stolpersteine und gute Laune mitinbegriffen. Sänger Bela gibt mit seinem kraftvoll ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)