Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 - Turbinenhalle Oberhausen - 02.11.2019

[ Zur Fotogalerie ] Down

VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019

Zwei Jahre ist es nun her, dass den Folkrockern von VERSENGOLD mit ihrem 8. Longplayer „Funkenflug“ der erste große Coup gelang: als „Geheimtipp“ gehandelt, mit einer treuen Fanbase im Rücken und 14 Songs im Gepäck, kletterten die Bremer bis auf Platz 2 der deutschen Albumcharts. Die darauf folgende Live-Tournee führte über namhafte Festivals in ausverkaufte Clubs und Hallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das am 18.06.2019 erschienene Album „Nordlicht“ spinnt die Erfolgsgeschichte weiter und erreichte Platz 4 der Albumcharts.

In diesem Herbst nun steht die NORDLICHT-Tour auf dem Programm, die VERSENGOLD mit 17 Terminen durch Deutschland, die Schweiz und Österreich führt. An diesem Abend machen die Jungs um Frontmann Malte Hoyer Station in der Turbinenhalle Oberhausen, die bis zum Bersten gefüllt ist. Die Stimmung ist gleich anfangs schon prächtig, denn mit MR. IRISH BASTARD geht als Support eine Band auf die Bühne, die gar nicht anders kann, als ab der ersten Sekunde Vollgas zu geben um dem Publikum mächtig einzuheizen. Als die Combo von der Bühne geht, kann der Job der Einheizer als perfekt erledigt verbucht werden.

Eröffnet wird die VERSENGOLD-Party mit dem Opener des neuesten Werks, gefolgt von „Niemals Sang- Und Klanglos“, der Hymne der Bremer Musikanten, die deren Lebenseinstellung perfekt beschreibt und an Zeiten erinnert, als die Band kommerziell noch nicht sonderlich erfolgreich war, man sich aber dennoch nicht verbiegen und von außen herangetragene Konzepte einfach abprallen ließ. Ein Signature-Track.

De Rode Gerd“ vom neuen Album erzählt die Geschichte eines berüchtigten Schmugglers, der im Teufelsmoor Mitte des 19. Jahrhunderts sein Unwesen trieb und durch illegalen Transport von Schmuggelgut der Hansestadt Bremen und den zuständigen Zollbehörden arge Kopfschmerzen bereitet, der Sage nach auch vor Mord nicht zurückschreckte und während einer Sturmnacht auf seinem letzten Schmuggeltrip sein Ende fand.

Nach diesem Ausflug in die Geschichte des Bremer Teufelsmoors folgt „Verliebt In Eine Insel“, die VERSENGOLD-Hommage an Irland, die Malte Hoyer MR. IRISH BASTARD widmet. Die Stimmung in der Halle ist zu diesem Zeitpunkt bereits auf dem Siedepunkt, die Nebelkanonen arbeiten am Anschlag und die Fans liegen sich feiernd in den Armen. Nach „Solange Jemand Geige Spielt“ folgt mit „Samhain“ direkt der nächste Pfeil aus dem Köcher der Bremer, der direkt ins Schwarze trifft und für mächtig Alarm im weiten Rund sorgt. „Winterflut 1717“, ebenfalls vom neuen Album erzählt die Geschichte der gigantischen Sturmflut, der damals tausende Menschen zum Opfer fielen.

Nach „Feuergeist“ schlagen VERSENGOLD den Bogen zum aktuellen Tagesgeschehen. „Meer Aus Tränen“ ist die auch musikalisch grandiose Umsetzung der Flüchtlingskrise. Während sich die westlichen Überflussgesellschaften in steter Ignoranz der Probleme gefallen, ertrinken Menschen beim Versuch, in ein besseres Leben aufzubrechen in einem Meer aus Tränen, in dem die Träume zusammen mit den Menschen untergehen, die sie geträumt haben. Bewegend und wichtig.

Direkt im Anschluss gibt es mit „Braune Pfeifen“ die klare Absage an Menschen, die aus der Geschichte nichts gelernt haben und versuchen, mit Geschrei und Gekeife Parolen zu verbreiten, die Hass und Angst schüren sollen. Die emotionale Ansage dieses Titels durch Malte Hoyer wird von den Fans mit ohrenbetäubendem Jubel aufgenommen. Danach wird aber mit „Der Tag An Dem Die Götter Sich Betranken“ erstmal wieder ordentlich gefeiert - Crowd-Surfing inklusive - bevor mit „Haut Mir Kein Stein“ die absolute VERSENGOLD-Hymne ansteht, die seit ihrer Veröffentlichung vor zwei Jahren auf keinem Konzert der Nordlichter mehr fehlen darf.

Thekenmädchen“ ist die augenzwinkernde Mahnung, sich nie in das Mädchen hinter der Theke zu verlieben, bevor mit „Butter Bei Die Fische“ der letzte Eintrag der Setlist kredenzt wird. VERSENGOLD verlassen nach diesem Titel kurzzeitig die Bühne, um ein paar Augenblicke später am Mischpult wieder aufzutauchen, denn dort stehen ein paar Kurze bereit, die im Laufe des Songs „Ich und Ein Fass Voller Wein“ gekippt werden müssen. Mit dem „Abgesang“ endet traditionell auch dieses VERSENGOLD-Konzert.


FAZIT: VERSENGOLD feiern in der Turbinenhalle Oberhausen ein rauschendes Fest mit ihren Fans. Während das Hauptaugenmerk der Band seit je her auf schmissig-poppigen Folk-Rock-Nummern liegt, gibt es an diesem Abend auch sehr emotionale, ruhige Töne, die den Abend perfekt abrunden. Die „Nacht Der Balladen“-Tour der Band im kommenden Jahr ist folgerichtig schon jetzt so gut wie ausverkauft.

Line-Up:

  • Gesang: Malte Hoyer

  • Gitarre: Daniel Gregory

  • Geige: Florian Janoske

  • Geige, Nyckelharpa: Alexander Willms

  • Schlagzeug, Klavier: Sean Lang

  • Bass: Eike Otten

> Alle VERSENGOLD-Fotos gibt es hier <

Stefan Haarmann (Info)

[ Zurück nach oben ] Down

Live-Fotos

VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019
VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019
VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019
VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019
VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019
VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019
VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019 VERSENGOLD | NORDLICHT-Tour 2019
Klick zum Vergrößern