Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Doro: Celebrate - The Night Of The Warlock (EP) (Review)

Artist:

Doro

Doro: Celebrate - The Night Of The Warlock (EP)
Album:

Celebrate - The Night Of The Warlock (EP)

Medium: CD
Stil:

Melodic Metal

Label: AFM Records
Spieldauer: 23:53
Erschienen: 31.10.2008
Website: [Link]

Doro Pesch begeht in diesem Jahr ihre 25-jährige Amtszeit auf dem Thron der Metal-Queen. In all diesen Jahren sind so manch andere hardrockenden Damen gekommen, aber meist auch bald wieder gegangen, während die kleine Düsseldorferin trotz diverser Widrigkeiten und so mancher Schmäh- und Unkenrufe zum Trotz immer am Ball geblieben ist - daher hat sie sich dieses Jubiläum auch redlich verdient.

Wie die meisten Szenekundigen schon wissen werden, soll der Anlass am 13.12.2008 in Düsseldorf unter dem Namen "25 Years In Rock" angemessen zelebriert werden - mit einem dreistündigen Auftritt der Jubilarin und diversen Gästen - und als Vorbote und zur Einstimmung auf die Feierlichkeiten erscheint jetzt erstmal diese 5-Track-EP mit drei neuen Songs. Einen Tag vor dem Konzert soll dann noch die Single "Herzblut" folgen und im Januar steht auch schon das nächste Studioalbum auf dem Plan.

Dort wird dann auch der hiesige Titelsong enthalten sein (wenn auch als abweichende Version), der eine typische DORO-Hymne im Midtempo geworden ist und in dem sie auch textlich ihrer Leidenschaft wieder ungeniert freien Lauf lässt ("We celebrate our love for Rock and Metal"). Eine weitere Mitsingnummer für die Live-Setlist also, die den Fans sicherlich schmecken wird. Der Song liegt dann auch gleich in drei Varianten vor, noch als Duett mit SAXON-Frontmann und Langjahrkumpel Biff Byford und als sogenannte 'Full Metal Female Version', bei der eine geballte Frauenpower, bestehend aus folgenden Damen, einen Beitrag (als Chor im Background, hauptsächlich hört man auch hier Doro) geleistet hat: Sabina Classen (HOLY MOSES), Floor Janssen (AFTER FOREVER), Angela Gossow (ARCH ENEMY), Veronica Freeman (BENEDICTUM), Liv Kristine (LEAVES' EYES), Ji-In Cho (KRYPTERIA), Liv (SISTER SIN), sowie die komplette GIRLSCHOOL-Riege. Die meisten dieser Kolleginnen (Biff ja sowieso) wird man dann wohl auch als Gäste bei dem Event im Dezember bewundern können.

Das folgende "The Night Of The Warlock" weist einen sehr ähnlichen Charakter auf und soll wohl nicht nur vom Titel her an den Karrierebeginn der blonden Powerröhre erinnern. Um eine ähnliche Hymne zu werden, wie etwa "All We Are" oder "Burning The Witches", wie es in der Packungsbeilage angepriesen wird, ist die Nummer aber wohl doch zu gedämpft und vom Tempo her zu gezügelt.
Die abschließende Ballade "Rescue Me", die einzig nicht für das kommende Album vorgesehen ist, erweist sich recht minimalistisch instrumentiert und treibt recht unauffällig dahin, lebt aber immerhin durch die eindringliche Stimme DOROs, deren gefühlvolle Seite trotz ihres Metallerherzens auch schon immer zu ihren Stärken gehört hat.

FAZIT: DORO feiert sich und ihre Fans, und ihr selbstgemachtes Geschenk namens "Celebrate" ist zwar kein Überraschungspaket, dadurch aber ein umso trefflicheres Präsent für alle, die mitfeiern wollen.

Lars Schuckar (Info) (Review 3395x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Celebrate
  • Celebrate (Feat. Biff Byford)
  • Celebrate (Full Metal Female Version)
  • The Night Of The Warlock
  • Rescue Me (Non-Album-Track)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Wer anderen eine ___ gräbt, fällt selbst hinein.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!