Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Foxglove: Straight From The Heart - Hardcore (Review)

Artist:

Foxglove

Foxglove: Straight From The Heart - Hardcore
Album:

Straight From The Heart - Hardcore

Medium: 7"Vinyl/Limitiert
Stil:

Brutaler Hardcore von Herzen

Label: Dedication Records
Spieldauer: 12:18
Erschienen: 01.12.2017
Website: [Link]

Hardcore, der von Herzen kommt – also Heartcore – ist die musikalische Mission hinter dem deutschen Hardcore-Quintett FOXGLOVE. Und dabei liefern uns die Jungs auf dem letzten Hammersong – einer Cover-Version – gleich noch die musikalische Parallele mit: REJECT.
Kein Wunder, denn schließlich sind mit Sänger Zosh und Gitarristen Frank gleich zwei Ex-REJECTs mit auf dem herzlichen FOXGLOVE-Hardcore-Tripp. Ein Tripp, der in einem Bielefelder Proberaum, der in einer Straße namens FOXGLOVE steht, begann. Womit auch das Geheimnis um den Bandnamen geklärt wäre.

Schnell war man sich auch über die musikalische Ausrichtung klar, wie man es unter der Band-Homepage erfährt: „Die Musik machen, mit der sie aufgewachsen sind und die sie so sehr lieben, von der Szene, für die Szene, die sie prägte, die sie selber mit vorantrieben und deren Bestandteil sie mittlerweile schon seit über zwei Dekaden sind. Sie wollten ‚old-schooligen‘ Hardcore mit zeitgemäßem Sound spielen. Kompromisslos! Hart! Kraftvoll! Ehrlich!“
Genau das hört man nun auf den vier Stücken der 7inch-Single mit dem ansprechenden, in einer robusten Klarsichthülle verpackten Cover (Das allerdings nicht wirklich auf Hardcore als musikalische Richtung schließen lässt!), die auf 300 von Hand durchnummerierte Singles limitiert ist.

Druckvolle Härte, mit ein paar Punk-Referenzen, ohne sich in überflüssigen Spielereien zu verlieren, erwartet einen auf „Straight From The Heart – Hardcore“. Ungewöhnlich ist dabei der erste Song „Fox Hunt“, der einen ausschließlich englischen Text vermuten lässt, aber hier geht‘s anfangs auf Deutsch zur Sache, wobei man die Lyrics in dem Single großen, doppelseitigen Textblatt, das neben dem Download-Code und einem Aufkleber der Single beiliegt, mitlesen kann: „Versuch den Fuchs zu kriegen / versuch ihn einzufangen / folg‘ ruhig den weißen Linien / du wirst ihn nie besiegen...“

Ach ja, und wenn man all die so pubertär wirkenden „Fuck You!“ und „Motherfucker“ der „älteren FOXGLOVE-Herren“ zählen müsste, hätte man gehörig zu tun. Hardcore eben!

FAZIT: Von der Szene für die Szene – Hardcore mit Herz und Fuck von Anfang bis zum Ende. Superschön auf einer limitierten, von Hand durchnummerierten Vinyl-Single, die ungewöhnlicherweise statt mit 45 Umdrehungen im 33er-LP-Tempo läuft, untergebracht. FOXGLOVE lassen auf „Straight From The Heart - Hardcore“ nichts anbrennen, auch wenn ihr Hardcore statt herzlich eher brutal zur Sache geht. [Album bei Amazon kaufen]

Thoralf Koß (Info) (Review 399x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Seite A (5:50):
  • Fox Hunt (2:52)
  • To Whom It May Concern (2:58)
  • Seite B (6:28):
  • Heartcore (2:46)
  • Rainy Autumn Days (Originally by REJECT 1993) (3:42)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!