Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Lulo Reinhardt feat. Yuliya Lonskaya: Lulo Reinhardt feat. Yuliya Lonskaya (Review)

Artist:

Lulo Reinhardt feat. Yuliya Lonskaya

Lulo Reinhardt feat. Yuliya Lonskaya: Lulo Reinhardt feat. Yuliya Lonskaya
Album:

Lulo Reinhardt feat. Yuliya Lonskaya

Medium: CD/Download
Stil:

Jazz / Akustikgitarre

Label: DMG / Broken Silence
Spieldauer: 51:36
Erschienen: 07.09.2018
Website: [Link]

Eingeweihten in die Akustikgitarren-Szene braucht man Lulo Reinhardt nicht mehr vorzustellen. Der Großneffe des legendären Django trägt dessen Fackel von jeher weiter und gilt als eine der Triebfedern in Sachen Zigeuner-Jazz, wobei er die "reine Lehre" längst fortentwickelt und sich stilistisch breiter aufgestellt hat. Was Wunder also, dass er sich neuerdings mit einer klassischen Spielerin zusammentut, die sich vornehmlich im Latin- bzw. Flamenco-Bereich tummelt.

Beide musikalischen Milieus zeichnen sich letzten Endes durch vordergründige Virtuosität und einen tänzerischen Charakter aus, wobei Reinhardt südländische Klänge spätestens seit seinem Latin Swing Project nicht mehr fremd sind. Ferner gehörte er den relativ bekannten I Gitanos an, die in den 1990ern ihren Zenit sahen, indem sie die Musik der Sinti und Roma mit feurigen Latino-Traditionen sowie ihrer eigenen Sprache Romanes kombinierten, und kollaborierte mit dem dem brasilianischen Gitarristen Zezo Ribeiro.

Der Titel "Lulo Reinhardt feat. Yuliya Lonskaya" erklärt sich genauso selbst wie jene der meisten Stücke auf dem Album. Die weltweit tourende Solistin aus Weißrussland, die regelmäßig Engagements bei international renommierten Orchestern in ihrer Heimat annimmt, verleiht dem oft charmant ländlichem Flair, das der Deutsche versprüht, eine mondäne Note, indem sie zwischen barocker Klassik, Kammer-Jazz und Folklore pendelt.

So werden zutiefst persönliche Kompositionen mit traditionellem Material verwoben, das trickreich arrangiert und sagenhaft fingerfertig gespielt nicht heller strahlen könnte. Das seinem Titel zum Trotz verblüffend heitere 'Memories Of Dachau', eine Hommage an seinen Vater Bawo, der das KZ überlebte, und unentwegte Lebensfreude, nimmt in seiner Emotionalität eine Sonderstellung ein, doch keiner der beiden Protagonisten stiehlt dem anderen die Show. Sie agieren gleichberechtigt, interagieren harmonisch und klingen dabei sehr "live" - nicht statisch, sondern frei in ihrem Musiziertempo, auf dass die Stücke Raum zum Atmen erhalten.

FAZIT: "Lulo Reinhardt feat. Yuliya Lonskaya" ist eine technisch schier beispiellose, aber auch leichtlebige, humorvolle Lehrstunde in Sachen Gitarrenspiel und Stil-Crossover, dabei stets gefühlvoll und ein Stück Weltmusik ohne die ansonsten damit verbundenen Stereotypen. Wer instrumentale Handwerks-Kunst (!) schätzt, muss dieses auch wohltuend unschulmeisterlich anmutende Album gehört haben. [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schiffmann (Info) (Review 290x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 13 von 15 Punkten [?]
13 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Gypsy Meets India No. 1
  • Libertango
  • Memories Of Dachau
  • My Inspiration No. 2
  • Samba Para Lion
  • Angelie
  • Onkel Fritz
  • Pour Amine
  • My Inspiration No. 1
  • Blues For B.B.
  • Gypsy Meets India No. 2

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!