Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

DMA's: MTV Unplugged Live (Review)

Artist:

DMA's

DMA's: MTV Unplugged Live
Album:

MTV Unplugged Live

Medium: CD/Download
Stil:

Alternative Rock

Label: BMG
Spieldauer: 62:33
Erschienen: 14.06.2019
Website: -

Was in Australien Kult ist, stellt im Fall von DMA’S in Europa ein weitgehend unbeschriebenes Blatt dar, doch zumindest in Großbritannien erfreut sich das Trio einer gewissen Beliebtheit, die ihm schon Chart-Ehren zuteil werden ließ. Was wunder also, dass MTV Kohle für eine seiner sogenannten "Unplugged"-Produktionen locker gemacht hat?

Das Format wirkt dieser Tage ein bisschen altmodisch und weckt Erinnerungen an die 1990er, als es im Zuge von Grunge und Alternative auf dem Hoch seiner Beliebtheit rangierte. Wie zu erwarten wurde das dargebotene Material im Vorfeld verglichen mit den jeweiligen Studioaufnahmen teils erheblich umarrangiert, gleichwohl der motivische, inhaltliche und emotionale Kern jeweils erhalten geblieben ist. Gerade Frontmann Johnny Tooks oftmals sehr eindringliches Textgut kommt in den folkigen Momenten der Performance besonders intensiv herüber.

Nach der vom Hymnischen des Originals ins Kontemplative umgekrempelten Eröffnung ‘Feels Like 37’ sind die Weichen gestellt: "MTV Unplugged Live" wirkt wie ein melancholischer Tribut an die wehmütigen Phasen des Britpop- und Madchester-Hypes, womit auch klar sein dürfte, weshlab die Gruppe aus Sydney in der Heimat dieser Stile eine Menge gilt.

Die auch in "leiser" Form prinzipiellen Hits ‘Step Up The Morphine’, ‘In The Air’ und ‘Lay Down’ laden Unbedarfte zum Entdecken von DMA'S ein, falls man die in Down Under mit prestigeträchtigen Auszeichnungen der Musikbranche dekorierte Combo bis dato noch nicht auf dem Schirm hatte. Davon abgesehen zockt sie ihre ohnehin schon auf Perfektion gebürsteten Kompositionen auf um alles bis auf ihren emotionalen Kern entkleideten Fassungen, die tatsächlich gut eine Stunde lang mindestens 25 Jahre in der Zeit zurückversetzen. Ein Cover von Madonnas ‘Beautiful Stranger’ mit Geige erweist sich als unvorhergesehenes Glanzlicht des Sets, das die Eigenkompositionen der Aussies wohlgemerkt in keiner Weise herabwürdigt.

FAZIT: Reduzierter Akustik-"Rock", wie es ihn heute eigentlich nicht mehr gibt oder - so sagen die Tastemaker - geben dürfte - "MTV Unplugged Live" ist ein gänzlich unironisches Exemplar dieser Gattung und bietet DMA'S-Fans Tracks der selbst betitelten Einstands-EP von 2015 sowie vom Debütalbum "Hills End" und dessen Nachfolger "For Now" in typischen "akustischen" Fassungen die wenn nur eines deutlich machen, dann den Grund dafür, dass Leute wie Oasis-Liam und The Kooks die Australier so schätzen.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 218x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Feels Like 37
  • Lay Down
  • Time & Money
  • Emily Whyte
  • In The Air
  • Warsaw
  • Beautiful Stranger
  • The End
  • Lazy Love
  • In The Moment
  • Health
  • Step Up The Morphine
  • Delete
  • Do I Need You Now?

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!