Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Don Felder: American Rock 'n' Roll (Review)

Artist:

Don Felder

Don Felder: American Rock 'n' Roll
Album:

American Rock 'n' Roll

Medium: CD/Download
Stil:

Hardrock

Label: BMG
Spieldauer: 43:07
Erschienen: 03.05.2019
Website: -

Nach über 35 Jahren im Musikgeschäft braucht DON FELDER niemandem mehr etwas zu beweisen, und darum ist sein neues Album auch ein Paradebeispiel für Konsolidierung … oder dahingehend ein Offenbarungseid, dass der Veteran lediglich gute Miene zum bösen Spiel des Älterwerdens betreibt, indem er Dienst am Fan betreibt - nicht weil er es unter künstlerischen Gesichtspunkten aufgrund brennender Hingabe tun muss, sondern es schlicht und ergreifend kann.

"American Rock 'n' Roll" ist nicht mehr oder weniger als das: eine Reihung abgegriffener stilistischer Kniffe in leidlich origineller Konstellation, was bei der Instrumentierung mit viel Orgel-Schmelz sowie präsenter Lead-Gitarre beginnt und nicht erst bei der gewollt kernigen Stimme des Bandkopfs aufhört. Als solcher führte er im Studio u.a. gleich zwei arrivierte Schlagzeuger an, doch sowohl Mick Fleetwood als auch Chad Smith (Red Hot Chili Peppers) spielen genauso wie er bloß ihre Schuhe herunter.

Abseits der halbwegs kraftvoll dargebotenen Classic-Rock-Geschichten stoßen labbrige Balladen wie 'Falling In Love' oder 'Sun' sauer auf, und Bierzelt-Blues der Marke 'Limelight' hätte sich Felder vor rund zehn Jahren nicht einfach so erlaubt. Als Ex-Eagle müsste er eigentlich einen legendären Ruf verteidigen, doch mit Ausfällen wie dem ideenlosen 'Rock You' (könnte auf seine abwechselnd schmierige und stampfende Art glatt ein Outtake eines der Solo-Alben der Kiss-Mitglieder sein) funktioniert das definitiv nicht.

Als Hörer quält man sich auch im Folgenden durch eine Fülle manirierter Gesten, und lässt Felder Frische zu, verhebt er sich komplett an den Vorgaben des Zeitgeists, etwa mit aufgesetzt modernen Bratgitarren-Riffs oder dem flockigen Indie-Beat von 'You're My World', dem unerträglichen wie ersehnten Ende dieses Trauerspiels.

FAZIT: Für all jene, die "nur" souverän agierenden Musikern ihre Relevanz absprechen, dürfte "American Rock 'n' Roll" ein gefundenes Fressen sein, um DON FELDER in der Luft zu zerreißen. Ansonsten handelt es sich um ein liebloses Stück 08/15-Rock im tiefschwarzen Schatten der Eagles, die keines der enthaltenen Stücke auch nur mit der Kneifzange angerührt hätten.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 308x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 6 von 15 Punkten [?]
6 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • American Rock 'n' Roll
  • Charmed
  • Falling In Love
  • Hearts On Fire
  • Limelight
  • Little Latin Lover
  • Rock You
  • She Doesn't Get It
  • Sun
  • The Way Things Have To Be
  • You're My World

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!