Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Rosie Darling: Coping (Review)

Artist:

Rosie Darling

Rosie Darling: Coping
Album:

Coping

Medium: CD/Download
Stil:

Pop

Label: Nettwerk
Spieldauer: 17:17
Erschienen: 02.04.2021
Website: [Link]

So hört sich das also an, wenn man heutzutage als Teenager die aktuelle Musikwelt als Inspirationsquelle für sich entdeckt und anfängt eigene Songs zu schreiben - um dann im Alter von 14 Jahren im Studio festzustellen, dass sich einem die technischen Aspekte, an denen viele Kollegen oft verzweifeln, geradezu selbsterklärend eröffnen.

Das ist jedenfalls ROSIE DARLING aus L.A. passiert, die sich im Anschluss an ihre Highschool-Zeit sogar noch als Studiosängerin verdingte, um eine handwerkliche Basis für ihr Wirken als Auteurin zu legen, bevor sie sich dann daran machte, die Songs für die nun vorliegende Debüt-EP einzuspielen.
Kurz gesagt: Das hört der geneigte Interessent dann aber auch überdeutlich heraus. Auf einem insbesondere den Gesang betreffenden, handwerklich makellosen Level navigiert die junge ROSIE DARLING durch eine Sammlung produktionstechnisch hochwertiger, lieb gemeinter, melancholischer, aber emotional dann doch eher fader Selbstfindungssongs im Hochglanz-Pop-Format.

FAZIT: Das Problem, dass viele junge Künstler wie ROSIE DARLING heutzutage haben, ist der Umstand, dass es ihnen aufgrund der inzwischen schieren Masse unmöglich ist, sich einen Überblick über die Musikhistorie zu verschaffen, bevor sie sich daran machen, eigene Songs zu schreiben und sich stattdessen dabei an dem orientieren, was gerade angesagt ist. Das ist der Grund, warum sich Vieles dann zwar technisch prächtig – aber auch gleich und beliebig anhört. Eine eigene Identität lässt sich auf diese Weise schwerlich finden.

Ullrich Maurer (Info) (Review 428x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 5 von 15 Punkten [?]
5 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Coping
  • Witness
  • Heavy
  • Reruns
  • Water Me Down
  • Too Hot For You To Hold

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

  • Coping (2021) - 5/15 Punkten
Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Wer anderen eine ___ gräbt, fällt selbst hinein.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!