Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Deer Anna: Sometimes I’m Dizzy When I Scream – die zweite (Review)

Artist:

Deer Anna

Deer Anna: Sometimes I’m Dizzy When I Scream – die zweite
Album:

Sometimes I’m Dizzy When I Scream – die zweite

Medium: CD/Download
Stil:

Indie- und Dream-Pop

Label: DanCan Music
Spieldauer: 42:18
Erschienen: 01.09.2023
Website: [Link]

„Sometimes I’m Dizzy When I Scream“ wirkt in der Wortanalyse wie die Beschreibung eines dissoziativen Zustands. Ein Moment, in dem das eigene Handeln nicht rational erklärbar ist, also aus einem unmittelbaren Impuls erfolgt.
Diese Unmittelbarkeit ist in gewisser Weise die Basis für die Musik von DEER ANNA. Die Hamburgerin spielt verträumten Indie-Pop, kehrt dabei aber ihr Inneres, die tiefsten Winkel ihres Herzens und ihres Verstandes, nach außen.
Warum Herz und Verstand? Weil hier auch versucht wird den eigenen Zustand nachträglich zu verstehen. Auf den Impuls, der zur Handlung führt, folgt später der Versuch einer rationalen Betrachtung.

Dass dieses Unterfangen im Grunde von vornherein zum Scheitern verurteilt ist, ist kein Makel, es zeugt vielmehr von einer gewissen Hartnäckigkeit gegenüber sich selbst. Wie um diese Hartnäckigkeit erträglicher zu gestalten, klingen Stücke wie das selbstkritische, „Never Awake“ regelrecht locker flockig und vermitteln auf musikalischer Ebene fast sowas wie Lebensfreude.
Dieser Kontrast zieht sich durch sämtliche Songs des Albums und wird durch interessante, mitunter auch zynische Metaphern in den Texten veranschaulicht. Allerdings ist der Star der Show doch die leicht zerbrechliche Stimme von DEER ANNA. Denn auch wenn ihre Töne noch so fein wirken, irgendwie klingt die Sängerin stets ein wenig angeknackst. Nicht im mentalen Sinn, sondern eher im künstlerischen Kontext.

Egal ob sie über düstere Zukunftsprognosen singt, oder ob sie im Abschluss „In Silence Standing Still“ trotz aller Bitterkeit wenigstens einen Funken Hoffnung aufblitzen lässt, ihre teilweise sehr trockene Art der Selbstdarstellung fasziniert. Sie bringt aber auch das Potenzial zur Versöhnung mit, womit sich das ganzheitliche Kunstverständnis der Dame erklärt. Denn Kunst ist Ausdruck des inneren Zustandes, ist aber auch Selbstverwirklichung und Zwang. Da passt der Albumtitel doch auch wieder perfekt. Denn ein Schrei wirkt befreiend, ist euphorisch und krampfhaft zugleich. Pure Emotion, was letztendlich auch eine passende Zusammenfassung für die Kunst von DEER ANNA ist.

FAZIT: Vielleicht ist „Sometimes I’m Dizzy When I Scream“ auch eine unbewusste Ode an die Schönheit des Unperfekten. Denn DEER ANNA klingt ehrlich zerbrechlich, versucht aber auch einen musikalischen Silberstreif am tristen Horizont unserer Zeit zu erschaffen. Hier liegen Verzweiflung und Hoffnung nah beieinander, befruchten sich aber gegenseitig zu einem schönen Kunstwerk.

Dominik Maier (Info) (Review 2020x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Sidwis
  • But I’ll Go
  • Flowers On Your Floor
  • Never Awake
  • Same Way Home
  • Dory
  • Interlude
  • Crying at a Concert
  • Isolation
  • In The Clouds
  • In Silence Standing Still

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was kommt aus dem Wasserhahn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!