Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Five Finger Death Punch: War Is The Answer (Review)

Artist:

Five Finger Death Punch

Five Finger Death Punch: War Is The Answer
Album:

War Is The Answer

Medium: CD
Stil:

Modern Metal

Label: Spinefarm
Spieldauer: 45:13
Erschienen: 25.09.2009
Website: [Link]

Das ist mal eine Erfolgsstory, wie es sie heute nicht mehr oft gibt! Das amerikanische Quintett, das seinen Namen aus einem Tarantino-Streifen entliehen hat, gibt mit „War Is The Answer“ die deutliche Antwort auf alle diejenigen, die FFDP für eine Eintagsfliege hielten.

Das Debut, welches in den Staaten bereits 2007 erschien, bei uns allerdings erst zwei Jahre später, konnte beachtliche Erfolge in Übersee einfahren. Über 500.000 Einheiten und diverse Hit-Singles (z.B. das geniale „The Bleeding“), sowie erfolgreiche Tourneen waren die Folge von „The Way Of The Fist“.
Hinter FIVE FINGER DEATH PUNCH, oder kurz FFDP, verbergen sich keine Unbekannten. Neben Bandgründer und Gitarrist Zoltan Bathory spielen auch zwei ehemalige WASP-Recken mit. Aber auch Sänger Ivan Moody war vorher u.a. bei MOTOGRATER aktiv, einer Modern-Metal Band mit Industrial-Touch.

FIVE FINGER DEATH PUNCH mischen ihren Up-To-Date-Metal mit allerlei Altbewährtem. „War Is The Answer“ ist noch differenzierter als das Debut ausgefallen und dürfte erneut eine große Anhängerschaft dazu bewegen, sich das Album zuzulegen. Metal-Core-Tracks treffen auf Alternative-Rock-Balladen à la STAIND und Groove-Metal paart sich mit gelegentlichen Hardcore- und Death-Metal-Eruptionen. Hört sich konfus an, aber das Konzept geht voll auf. Das Album weiß zu überzeugen und langweilt zu keiner Zeit.

Neben Power-Balladen wie „Walk Away“ oder auch „Crossing Over“ (Hit!) sind es vor allem die härteren Nummern , die überzeugen. „No One Gets Left Behind“ spielt mit dem Wechselgesang aus melodisch und Growls und ist ein gutes Beispiel für einen Modern-Metal-Song par excellence. „Bulletproof“ schlägt in dieselbe Richtung und „Bad Company“ (Cover der gleichnamigen Hardrock- Band, erinnert an Chad Kroeger meets James Hetfield) ist so etwas wie NICKLEBACK mit Eiern!

FAZIT: FIVE FINGER DEATH PUNCH haben auf ihrem zweiten Album alles richtig gemacht. Klasse Produktion, abwechslungsreiches Songwriting, alles passt harmonisch zusammen! Definitiv eine der besten neuen New-Wave-Of-American-Metal-Bands und ernsthafte Konkurrenz für Bands wie KILLSWITCH ENGAGE, SEVENDUST oder auch DISTURBED, wenn auch härter als diese!

Andreas Schaab (Info) (Review 7236x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Dying Breed
  • Hard To See
  • Bulletproof
  • No One Gets Left Behind
  • Crossing Over
  • Burn It Down
  • Far From Home
  • Falling In Hate
  • My Own Hell
  • Walk Away
  • Canto 34
  • Bad Company
  • War Is The Answer

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Mirko [musikreviews.de]
gepostet am: 23.01.2010

User-Wertung:
11 Punkte

Die Platte hat mich positiv überrascht, nachdem der Vorgänger "Way Of The Fist" aus dem Jahre 2007 höchstens brauchbar war.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Monate hat das Jahr?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!