Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Jon Lord: With Pictures (Review)

Artist:

Jon Lord

Jon Lord: With Pictures
Album:

With Pictures

Medium: DVD
Stil:

Classic Rock / Dokumentation

Label: Edel
Spieldauer: 127:11
Erschienen: 21.10.2011
Website: [Link]

Mit dieser DVD lässt Maestro JON LORD seine Karriere als Organist nicht nur bei DEEP PURPLE - ja, diese sogar nur am Rande - Revue passieren. Herausgekommen ist eine mehr als abendfüllende und sehr aufrichtige Aufarbeitung einer ihresgleichen suchenden Musikerkarriere.

Der Hauptfilm kommt ohne krasse Schnitte und viel Hintergrundmusik aus; stattdessen spricht der Hauptdarsteller eine Menge und gibt tiefe Einblicke in sein Schaffen, angefangen bei "Concerto For Group & Orchestra", wobei auch der Dirigent Paul Mann zur Sprache kommt, der 1999 zum Taktstock gegriffen hat. Marco De Goeijs wichtiger Beitrag zum Gelingen des Ende der Sechziger als Mammutprojekt gehandelten Unterfangens wird herausgestellt, danach ein Potpourri eindringlicher Filmschnipsel des Jubiläums-Events gezeigt, ehe das Hauptinterview zu LORDs Spit mit seiner Hauptband auf den Tisch gelangt.

Der Musiker schildert in ehrlichen Worten und Gesten, weshalb er ausstieg, und zeigt sich damit als nahbare Persönlichkeit. Im Zuge dessen zeichnet sich LORDs Umorientierung auf den australischen Kontinent ab, die Zusammenarbeit mit Sängerin George Perth im orchestralen Kontext sowie das Leben außerhalb des Rampenlichts, etwa mit der Scheibe "Pictured Within". THE HOOCHIE COOCHIE MEN beziehungsweise der Blues werden zunehmend wichtiger für den Keyboarder, weshalb den zweiten Teil des Films eine Menge Einspielungen entsprechender Gigs prägen. Dennoch sollte der Fan vorher wissen, dass er mit "With Pictures" vergleichsweise wenig Musik geboten bekommt, sondern in erster Linie geballte Informationen zum Drumherum und nicht selten intime Einblicke in die Vita eines angenehm geerdeten Künstlers, der Geschichte geschrieben hat.

Den Abschluss bilden Impressionen der intensiven Proben mit dem Queensland Orchestra zu "Boom Of The Tingling Strings" sowie ein verhaltener Blick in die Zukunft, in der LORD auf die Erfahrungen bauen möchte, die er mit jenem immens herausfordenden Stück hinzugewonnen hat. Beeindruckend zu sehen ist zudem, wie sehr der Mann mit sich im Reinen ist, sowohl was DEEP PURPLE betrifft als auch sein gegenwärtiges Betätigungsfeld, nicht zu vergessen seine persönliche Befindlichkeit. Die üppige Bonussektion sollte am Ende jeden Interessierten davon überzeugen, sich diese nicht alltägliche Dokumentation über einen der Impulsgeber zeitgenössischer (Rock-)Musik anzuschauen.

FAZIT: "With Pictures" ist kein Musikfilm, sondern das Porträt eines beeindruckenden Künstlers nebst aktueller Standortbestimmung zwischen Rock, Blues und Klassik. Selbst wer sich nur am Rande für JON LORD interessiert, wird hier trefflich bedient. [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schiffmann (Info) (Review 1650x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Dokumentation
  • The Fat TV Section
  • ABC Radio Interview
  • When A Blind Man Cries
  • Back At The Chicken Shack
  • Talkin Culture Interview
  • Photo Montage
  • Unplugged With The Gemini Band
  • Official Tourbook

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Monate hat das Jahr?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!