Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Loreena McKennitt: The Visit - Limitierte 25th Anniversary-180g-Vinyl-Edition (Review)

Artist:

Loreena McKennitt

Loreena McKennitt: The Visit - Limitierte 25th Anniversary-180g-Vinyl-Edition
Album:

The Visit - Limitierte 25th Anniversary-180g-Vinyl-Edition

Medium: LP/Download
Stil:

Celtic Folk oder Traumreise durch zauberhafte Folk-Arien zwischen Mittelalter, New Age und Pop

Label: Quinlan Road Music
Spieldauer: 49:56
Erschienen: 24.06.2016
Website: [Link]

Eigentlich sollte man sich mit gewissen Behauptungen zurückhalten, da sie sowieso nie allgemeingültig sind. Im Falle von LOREENA MCKENNITT aber ist Zurückhaltung nicht angebracht, denn wer nur einmal ihre einmalige Stimme und ihre Musik - ganz besonders ihr Harfen-Spiel - hört, der wird dieser Frau nicht nur mit Haut und Haaren, sondern ganz speziell mit den Ohren verfallen. Und dieses Verfallen-Datum (Bitte auf keinen Fall mit Verfallsdatum verwechseln!) dauert nunmehr schon über ein Vierteljahrhundert an. Zum Durchbruch dabei verhalf McKennitt ihr damals bereits viertes Album „The Visit“. Grund genug also, 25 Jahre später genau dieses Album als limitierte Ausgabe auf 180g Vinyl zu pressen, ein zweiseitiges Textblatt und einen digitalen Download-Link beizulegen, auf dem man neben der Musik ebenfalls eine umfangreiche PDF-Datei mit allen Texten und Bildern findet.

LOREENA McKENNITT stellt diesbezüglich fest: „Vinyl erfreut sich einer starken Wiederbelebung und da auch ich persönlich bereits 30 Jahre im Musikgeschäft bin, fand ich, es ist der richtige Anlass, ‚The Visit‘ im Vinylformat zu würdigen - ein Format, das wunderschön und ausdrucksstark ist.“

„The Visit“ gehört zu den erfolgreichsten Alben der kanadischen Musikerin, das sich allein in Deutschland mit über 180.000 verkauften Tonträgern Goldstatus eroberte und bei den Amis nach über 500.000 verkauften Alben ebenfalls Gold sicherte.
Doch was sagen Verkaufszahlen über Musik aus?
Gar nichts!
Allerdings spricht die Musik von LOREENA MCKENNITT - eine Art Kombination aus keltischer Musik im Stile eines ALAN STIVELL, weltmusikalisch-orientalischen Klängen, zartem Folk und verträumten Pop sowie der hypnotisch-engelsgleichen McKennitt-Stimme - für sich. Dieses Album ist ein Meisterwerk, das von Anfang bis Ende eine schaurig-schöne Gänsehautstimmung verbreitet, so als würde uns die Musik in einen Sultan-Palast aus 1000 und einer Nacht entführen, um uns ihr musikalisches Märchen zu erzählen.

Auch textlich wahrt „The Visit“ die atmosphärische Spannung, wobei McKennitt, wie bei ihr gewohnt, neben eigenen Lyrics auch auf Klassiker zurückgreift, in diesem Falle auf Shakespeare, Alfred Lord Tennyson und King Henry VIII.

Eine kleine unerlässliche Anekdote noch am Ende.
Als ich vor kurzem eine Review zu AMON RA verfasste und wegen ein paar Kleinigkeiten beim amerikanischen Sänger der deutschen Band nachfragte, wobei es auch darum ging, dass jeder Song des AMON RA-Albums neben den Texten auch einen kurzen hintergründigen Kommentar enthielt, fragte mich SCOTT BALABAN, ob ich LOREENA MCKENNITT kennen würde, weil sie ihn durch ihr „Book Of Secrets“ dazu inspiriert hatte, da sie ihren Texten immer einen Reisejournaleintrag vorausstellte. Natürlich verwies ich ihn als Antwort auf seine Frage auf meine Kritik zu „The Journey So Far“. Nachdem er sie gelesen hatte, stellte er fest:
„Du sprichst mir aus der Seele, was Loreenas Musik angeht. Ich habe die Ehre gehabt, sie zweimal live zu erleben und bin sehr dankbar dafür. Noch nie habe ich erlebt, dass ein komplettes Publikum sich gemeinsam auf eine eindringliche Reise begibt, sich in luftige Höhen und emotionale Tiefen entführen lässt und sich einer Künstlerin so hingibt. Die ersten Töne von ‚The Old Ways‘ treffen mich schon wie eine Dampflok, aber das Ende berührt mich jedesmal (!) wieder zu Tränen. Der Song war auch die lyrische Inspiration zu unserem 'Slipping Away'. Ich weiß noch wie ich beim CD-Stöbern im Karstadt war (Ja, ich bin auch schon über 40!) und das Cover von "Book of Secrets" gesehen habe. Der Titel und das Artwork sahen interessant aus. Also ab zu den CD-Playern zum 'nur kurz mal reinhören'. 45 Minuten später erwachte ich aus der Trance, kaufte die CD, rannte nach Hause und legte sie gleich wieder ein. Und sie begleitet mich seitdem durch mein Leben.
Und ich bin 3 Jahre lang jede Nacht zu ihrer Musik eingeschlafen. Oder zu ‚Im Rausche der Tiefe‘.“

Ja, und auch „The Old Ways“ ist auf diesem fantastischen Album, das offensichtlich nicht nur mich zu berühren vermag, sondern wohl jeden, dem Musik wichtiger ist, als die hintergründige Beschallung bei Partys, Familienfeiern, Ohrstöpsel-Gedudel oder in Einkaufstempeln.

Der „Besuch“, der uns beim Hören von „The Visit“ erwartet, ist eben traumhaft und unvergesslich...
Und in dieser limitierten Vinyl-Ausgabe sogar unübertrefflich!

FAZIT: Ohne viele Worte zu verlieren ist „The Visit“ von LOREENA MCKENNITT ein musikalisch märchenhaftes Meisterwerk, das man schon nach dem ersten Hören niemals wieder vergisst!
Und das alles in exzellentem Klang direkt vom 180g-Vinyl!
[Album bei Amazon kaufen]

Thoralf Koß (Info) (Review 1107x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Seite A (25:00):
  • All Souls Night (5:10)
  • Bonny Portmore (4:25)
  • Between The Shadows (3:46)
  • The Lady Of Shalott (11:39)
  • Seite B (24:56):
  • Greensleeves (4:29)
  • Tango To Evora (4:32)
  • Courtyard Lullaby (4:57)
  • The Old Ways (5:53)
  • Cymbeline (5:05)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!