Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Ray Wilson: Upon My Life (Review)

Artist:

Ray Wilson

Ray Wilson: Upon My Life
Album:

Upon My Life

Medium: CD/Download
Stil:

Rock / Pop

Label: Jaggy D / Soulfood
Spieldauer: 126:32
Erschienen: 01.11.2019
Website: -

Keine Auseinandersetzung mit RAY WILSON, ohne Genesis zu erwähnen … Sein Engagement bei den gefallenen Progressive-Rock-Helden ist mittlerweile über 20 Jahre her, und der ehemalige Stiltskin-Sänger hat sich künstlerisch längst sowohl von der einen als auch der anderen Band emanzipiert. Dass er trotzdem bis heute auf ihre Kompositionen zurückgreift, wenn er live auftritt, widerspricht dieser Einschätzung nicht.

17 Jahre nach Beginn von Wilsons Sololaufbahn erscheint nun eine Zusammenstellung von Songs aus einer schöpferischen Periode, die zu Material für neun Studioalbum in verschiedenen personellen Konstellationen führte. Daneben enthält es auch zwei bisher unveröffentlichte und erst kürzlich geschriebene Stücke; diese aktuellsten Tracks in seinem Repertoire - 'Come The End of the World' und 'I Wait and I Pray' - stehen im Zeichen von Besorgnis um die politische und ökologische Situation auf unserem Planeten.

Vielleicht gewinnt man deshalb den Eindruck, diese Compilation sei tendenziell auf die dunkleren Momente in Wilsons Gesamtwerk ausgerichtet. Andererseits war der Barde schon immer ein nachdenklicher Zeitgenosse, wovon insbesondere opulent orchestral arrangiertes Pathos wie 'Ought to be resting' zeugt. Die leichtfüßige Komponente von Wilsons Schaffens decken hingegen das treibende 'American beauty' oder das mit Drum-Loops verbrämte 'She' ab, die kurioserweise an einiges erinnern, was Phil Collins während seiner frühen Solokarriere gemacht hat.

In keinem Fall wiederholt sich RAY WILSON bei dem, was er tut, auch wenn man eine klare Linie erkennt, die eben von seiner Eigenständigkeit zeugt. In derart geballter Form wie hier straft seine Musik in eindrucksvoller Weise alle Kritiker Lügen, die ihm gegenüber auch nach so langer nicht müde zu werden scheinen.

FAZIT: Wenn die umfassende musikalische Lebensbeichte "Upon My Life" am Tag des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU erscheint, spiegelt sich darin wider, dass RAY WILSON über die Jahre hin ein Künstler mit Finger am Puls der Zeit geblieben ist. Mancher mag in seinen Songs beliebige Mainstream-Rock-Pop-Ware sehen, doch der Teufel steckt im textlichen Detail, falls man nicht (sollte jeder tun, der nicht taub ist) längst erkannt hat, was für ein hervorragender Komponist, Arrangeur und letzten Endes auch Performer der Brite ist. Diese zwei CDs verleihen der Tatsache noch einmal entschiedenen Nachdruck, eher Ray einmal mehr zu einer Europatournee aufbricht …

Andreas Schiffmann (Info) (Review 519x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Come the end of the world
  • Lemon yellow sun
  • Take it slow
  • Ought to be resting
  • Constantly reminded
  • American beauty
  • Wait for better days
  • Bless me
  • Show me the way
  • Rhianne
  • Easier that way
  • She
  • Gypsy
  • Ghost
  • I wait and I pray
  • Another day
  • Song for a friend
  • Alone
  • Not long till springtime
  • She's a queen
  • Change
  • Ever the reason
  • Along the way
  • The actor
  • Goodbye baby blue
  • First day of change
  • Make me think of home
  • On the other side

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Sieben mal sieben sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!