Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

AySay: Kervane (Review)

Artist:

AySay

AySay: Kervane
Album:

Kervane

Medium: CD
Stil:

Ethno-Pop

Label: Eigenvertrieb
Spieldauer: 19:00
Erschienen: 15.11.2020
Website: [Link]

Als Tochter einer dänischen Mutter und eines kurdisch/türkischen Vaters ist Luna Ersahin von jeher eine Wanderin zwischen den Welten und Kulturen gewesen. Das verdeutlicht und thematisiert sie mit ihrem Trio-Projekt AYSAYin mehrerlei Hinsicht auf eindrücklich Weise.

Musikalisch etwa bedeutet dies, dass sie sich zwar an der psychedelischen türkischen Folklore der 70er Jahre orientiert, aber kein Problem damit hat, zusammen mit ihren dänischen Musikern alle Möglichkeiten moderner Studiotechniken zu nutzen, um die Musik in einem zeitgemäßen, attraktiven Sounddesign einzubetten.
Und inhaltlich stellt sich das Problem, dass Luna die türkische Sprache zwar liebt – aber nicht spricht, weswegen sie sich von Fans bei der Übersetzung der Texte vom Türkischen ins Kurdische helfen ließ. Und dass die Songs auf Kurdisch gesungen werden sollten, stand von vornherein fest, denn inhaltlich setzt sich Luna eindringlich mit der türkischen Kultur – auch auf der politischen Ebene – auseinander.

FAZIT: Mit „Kervane“ (was Karawane heißt) bieten Luna Ersahin und ihr Projekt AYSAY unaufdringlichen Ethno-Pop mit politischem Unterton. Die Weltenbummlerin Luna Ersahin erarbeitete mit ihren in Dänemark verweilenden Musikern ein Long-Distance-Projekt zu den Themen „Reisen“ und „Heimkehr“ bei dem orientalische und nordische Einflüsse zu einem schlüssigen Ganzen verschmolzen wurden.

Ullrich Maurer (Info) (Review 476x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 13 von 15 Punkten [?]
13 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Glød
  • Rojeké
  • Kervane
  • Canlar anlasin
  • Telaf

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!