Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Ammunition: Shanghaied (Review)

Artist:

Ammunition

Ammunition: Shanghaied
Album:

Shanghaied

Medium: CD
Stil:

Melodic Hardrock

Label: AOR Heaven
Spieldauer: 44:59
Erschienen: 23.01.2015
Website: [Link]

Dass sich die norwegischen Partyrocker von WIG WAM aufgelöst haben, dürfte außerhalb ihrer Heimat nur für wenige feuchte Taschentücher gesorgt haben – dort aber, wo man sich 2005 als Teilnehmer am Eurovision Song Contest annähernd unsterblich gemacht hat, sieht das anders aus. Und es ist zu befürchten, dass Ex-WIG-WAM Sänger Age Sten Nilsen auch mit der Nachfolgeband AMMUNITION vor allem in Norwegen auffallen wird.

Das wäre freilich schade, denn im Vergleich zum eher glam- und poplastigen Sound der Vorgängerband agieren AMMUNITION eine Ecke kantiger, basischer, schärfer, direkter. Natürlich bietet „Shanghaied“ eine ganze Menge an Bubblegum-Melodien („Wild Card“), doch neben den Haarspray-Akzenten geht es streckenweise auch durchaus hardrockig-seriös zu, lassen Einflüsse von DEF LEPPARD über AEROSMITH bis GOTTHARD grüßen. Das leichtfüßig tänzelnde „Take Out The Enemies“ oder die Breitwand-Ballade „Heart’s Not In It“ sind beste Beweise für einen gereiften Sänger, der in Hal Patino (Ex-KING DIAMOND), Erik Martensson (W.E.T.) oder Robban Bäck (SABATON, ECLIPSE) ebenso gestandene wie erstklassige Mitstreiter gefunden hat.

FAZIT: In Norwegen sind AMMUNITION bereits auf dem Erfolgspfad – „Shanghaied“ bringt alles mit, um auch hierzulande Aufmerksamkeit zu bekommen. Zwar bieten Age Sten Nilsen und seine bewaffneten Mitstreiter nicht wirklich etwas Neues, doch manchmal ist es mit der Musik wie in der Küche: aufgewärmt schmeckt es mindestens genauso gut. [Album bei Amazon kaufen]

Lothar Hausfeld (Info) (Review 1973x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 10 von 15 Punkten [?]
10 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Silverback
  • Give Me A Sign
  • Shanghaied
  • Tie Me Down
  • Road To Babylon
  • Take Out The Enemies
  • Hit Me (With Your Bombs)
  • Do You Like It
  • Wild Card
  • Another Piece Of Me
  • Heart's Not In It
  • Strung Out

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!