Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Marillion: Misplaced Childood – Limited Edition Deluxe Format (Review)

Artist:

Marillion

Marillion: Misplaced Childood – Limited Edition Deluxe Format
Album:

Misplaced Childood – Limited Edition Deluxe Format

Medium: Buch/Blu-ray/CD+Blu-ray/CD-Box/LP-Box/CD-Book/Deluxe/Limitiert
Stil:

Wegweisendes Meisterwerk des Progressive Rock

Label: Warner Music
Spieldauer: 390:03
Erschienen: 21.07.2017
Website: [Link]

Jetzt ist es so weit! Endlich!!
STEVEN WILSON hat sich nach KING CRIMSON, JETHRO TULL, YES, TEARS FOR FEARS, GENTLE GIANT, STEVE HACKETT sowie weiteren großartigen Musikern und deren Meisterwerken endlich auch das erfolgreichste und absolut großartige dritte Studio-Album von MARILLION, welches die verebbende Prog-Rock- und Konzept-Album-Szene mit einem Schlag wiederbelebte, geschnappt und daraus ein faszinierend klingendes Wunderwerk entstehen lassen, das mit dem riesigen Fundus seiner Beigaben - unveröffentlichten Live-Mitschnitten, raren Single- und Demo-Aufnahmen, Videos, Dokumentationen, Dolby-Digital-Mixen sowie in dem Hardcover-Buchformat mit 60seitigem Heft voller faszinierender, aber auch unveröffentlichter Bilder, einem sehr umfangreichen Text (inklusive der Geschichte um den Jungen auf dem Coverbild und wie Mark Wilkinson die Cover-Idee umsetzte) von Dave Everley zu (wirklich) allen Hintergründen von „Misplaced Childhood“ („‘Misplaced Childhood‘ is the work of a band at the peak of their musical powers, one whose stubbornness and disregard for the expectations of others was one of their great strengths. Beginning in despair and ending in defiance, its themes of love and heartache, of passing of time and lost childhood innocence, are nakedly autobiographical.“) und natürlich mit allen Liedtexten, welche jeweils ihre eigene Illustration erhalten haben - für jeden Freund dieses Albums im Grunde eine unverzichtbare Fortsetzung auf allerhöchstem Klang-Niveau hinterlassen.

Unverzichtbar!
Genau dieses eine Adjektiv trifft das, was uns hinter dieser luxuriösen, aber zugleich auch limitierten „Misplaced Childhood“-Ausgabe von MARILLION erwartet!
Wer das „normale“ Album oder/und die 1996er 24-Bit-Digital-Remaster-Doppel-CD-Edition mit dem so böse dreinblickenden, in eine Uniform gezwängten und gedrillten Jungen kennt und liebt, den kann diese neue Sound-Variante, die neben dem 2017er Audio-Remix auf Blu Ray auch grandiose dolbydigitale 5.1 DTS-HD-Master-Audio-Remixe enthält, nur noch faszinieren.

Zwar ist die Musik die gleiche geblieben, der Klang und Sound aber bewegt sich auf einer neuen, traumhaften Ebene, die so nicht mehr besser klingen kann. Wilson hat wirklich alles ausgereizt – und damit „Misplaced Childhood“ zu einer neuen Dimension verholfen, die audiophil wie digital kaum noch zu toppen ist!
Wer die 1996 im 24-Bit-Verfahren remasterte Ausgabe besitzt, der bekommt zwar erneut neben dem Original auch die dort bereits veröffentlichten Single-B-Seiten und alle kompletten Demos zu „Misplaced Childhood“, doch auch die wurden nicht etwa nur mal so auf die vierte CD dieser Buchausgabe dazugepackt. Nein, auch hier wurde exklusiv nur für diese Ausgabe ein völlig neues Remaster durchgeführt, sodass sogar die Demos wie eine ausgezeichnet aufgenommene Stereo-Studio-Aufnahme klingt. Die Unterschiede zwischen dieser und der 96er-Version, welche extra im Vorfeld dieser Review vom Kritiker, der so etwa alles besitzt – egal ob von MARILLION oder FISH – wo „Misplaced Childhood“ draufsteht, noch einmal angehört wurde, sind unüberhörbar.

Und dann wäre da noch das fast 32 Jahre alte bisher unveröffentlichte Konzert vom 15. Oktober 1985 im Muziekcentrum Vredenburg in Utrecht (Holland), das ganze zwei CDs innerhalb dieser limitierten Deluxe-Ausgabe einnimmt und den Hörer aus mindestens zweierlei Gründen sprachlos macht und fasziniert zurücklässt:

*1 – es gibt wirklich keine Live-Aufnahme aus dieser Zeit, welche in einer dermaßen hervorragenden Sound-Qualität existiert. Man fragt sich die ganze Zeit, wie es möglich war, dass dieses Konzert in irgendeinem Archiv schlummerte!
*2 – selten war FISH so gut bei Stimme und sang dermaßen perfekt wie hier, egal, ob das nun die Songs aus den Alben „Script For A Jester‘s Tear“ (Bis auf „He Knows You Know“ und „Forgotten Sons“ alle Titel des Albums!) oder „Fugazi“ („Emerald Lies“, „Incubus“ und „Fugazi“) oder die komplette Aufführung von „Misplaced Childhood“ sind. Natürlich enthalten die ungekürzten Konzert-Aufnahmen auch alle sehr ironisch gehaltenen, aber auch zeitkritischen „Fuck“-Ansagen von FISH!

Der größte Leckerbissen dieser durchweg remasterten Buch-Box erwartet uns dann mit der Blue Ray und den bereits ausgiebig erwähnten dolby-digitalen Mixen von STEVEN WILSON, welche die konzeptionelle Geschichte um eine bittere, deutlich von Fishs Erinnerungen inspirierte, Kindheit erzählt, in einem völlig neuen Klangbild erscheinen lässt.
Jeder, der musikalische 5.1-Mixe als spannend empfindet, wird fasziniert zwischen all seinen Boxen sitzen und dieser klanglichen Achterbahnfahrt durch die Membranen lauschen. Ein echter, aufregender Genuss, der die beabsichtigte Wirkung des textlich-musikalischen Konzepts noch mehr verstärkt! Selbst der 2017er Stereo-Mix des 85er-Original-Album ist ein Erlebnis.
Und wem die Informationen, die er rund um das Album bereits umfassend im Buch nachlesen kann, nicht reichen, der darf sich fast 75 Minuten lang mit der MARILLION-Ur-Besetzung und ihrem Produzenten CHRIS KIMSEY noch einmal in ein Studio begeben, in dem die Musiker – natürlich von FISH dominiert – noch einmal aus ihren Erinnerungen heraus die gesamte Geschichte und alle Anekdoten, die sich um „Misplaced Childhood“ ranken, erzählen und dabei direkt in die Master-Bänder und ganz bestimmte Song-Sequenzen hören sowie Musikvideo-Ausschnitte und Bilder rund um die Album-Produktion betrachten, wobei besonders auch die Mauer-Erfahrungen der Band in Berlin sehr spannend sind, denn immerhin wurde „Misplaced Childhood“ ja im Berliner Hansa-Studio aufgenommen. „Ohne Berlin wäre das Album nie so geworden, wie es am Ende erschien!“, ist dabei eine Schlüssel-Aussage. Ja, da darf sich die „Insel Berlin“ zur Zeit des „bitterkalten Krieges“ noch einmal gehörig auf die Schulter klopfen. Na ja, vielleicht gibt‘s ja irgendwann mal ein „Misplaced Childhood“-Museum in Berlin.
Das Album und die Stadt hätten es sich verdient!

FAZIT: Ein Meisterwerk in völlig neuer, meisterhafter Aufnahme und Ausführung sowie mit einem gigantischen, bisher noch nie gehörten Konzert aus dem Jahr 1985 versehen und in einem Hardcover-Buch, das auch unter optischer und informatorischer Sicht keinerlei Wünsche mehr offen lässt.
Diese limitierte Luxus-Ausgabe mit vier Audio-CDs und einer Blu Ray ist für jeden, der sich irgendwann einmal mit diesem Album angefreundet und sich dann in es verliebt hat, unverzichtbar, denn es bietet nicht nur vom Sound her eine ungeahnte Qualität, sondern auch von den Beigaben und Geschichten, die sich um „Misplaced Childhood“ von MARILLION ranken!

PS: Zusätzlich zu dieser Buch-Version gibt es auch eine 4-LP-Ausgabe von „Misplaced Childhood“, die neben dem remasterten Original-Album noch das komplette, hier bereits besprochene Konzert sowie ein großes 24seitiges Booklet plus Replikat des Original-Tour-Programms enthält. Da fällt die Entscheidung schwer. Am besten ist wohl, man plündert sein Musik-Sparschwein und legt sich alles zu! Ach ja, diese süchtig machende Sammelleidenschaft... [Album bei Amazon kaufen]

Thoralf Koß (Info) (Review 449x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD 1 – Misplaced Childhood (2017 Remaster) (41:17):
  • Pseudo Silk Kimono
  • Kayleigh
  • Lavender
  • Bitter Suite
  • Heart Of Lothian
  • Waterhole (Expresso Bongo)
  • Lords Of The Backstage
  • Blind Curve
  • Childhoods End?
  • White Feather
  • CD 2 – Live At Utrecht 1985 (37:33):
  • Emerald Lies (Intro)
  • Script For A Jester‘s Tear
  • Incubus
  • Chelsea Monday
  • The Web
  • CD 3 – Live At Utrecht 1985 (Continued) (72:09):
  • = Misplaced Childhood =
  • Pseudo Silk Kimono
  • Kayleigh
  • Lavender
  • Bitter Suite
  • Heart Of Lothian
  • Waterhole (Expresso Bongo)
  • Lords Of The Backstage
  • Blind Curve
  • Childhoods End?
  • White Feather
  • = Encores =
  • Fugazi
  • Garden Party
  • Market Square Heroes
  • CD 4 – Singles, B-Sides & Versions (65:04):
  • Lady Nina (B-Side)
  • Freaks (B-Side)
  • Kayleigh (Alternative Mix)
  • Lavender Blue
  • Heart Of Lothian (Extended Mix)
  • Lady Nina (Steven Wilson Stereo Remix)
  • = Misplaced Childhood (Demos) =
  • Pseudo Silk Kimono
  • Kayleigh
  • Lavender
  • Bitter Suite: Brief Encounter / Lost Weekend
  • Lords Of The Backstage
  • Blue Angel
  • Misplaced Rendezvous
  • Heart Of Lothian: Wide Boy / Curtain Call
  • Waterhole (Expresso Bongo)
  • Passing Strangers: Mylo / Perimeter Walk / Threshold
  • Childhoods End?
  • White Feather
  • Blu Ray (174:00)
  • = STEVEN WILSON REMIXES =
  • Misplaced Chidhood: DTS-HD - Master Audi 5.1, 96/24 5.1 LPCM
  • Lady Nina (5.1 Surround Mix): DTS-HD - Master Audi 5.1, 96/24 5.1 LPCM
  • Lady Nina (Stereo Remix): 96/24 Stereo LPCM
  • Misplaced Childhood (Original-Version von 1985) – 2017 Stereo-Remaster: 96/24 Stereo LPCM
  • Childhood Memories – Documentary (72 Mins approx)
  • = Promo Videos =
  • Kayleigh
  • Lavender
  • Heart Of Lothian
  • Lady Nina

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe das folgende Wort rückwärts: Regal

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!