Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Versengold: Nordlicht (Märchen von morgen Edition) (Review)

Artist:

Versengold

Versengold: Nordlicht (Märchen von morgen Edition)
Album:

Nordlicht (Märchen von morgen Edition)

Medium: CD/LP/Download
Stil:

Folk Rock

Label: RCA / Sony
Spieldauer: 158:07
Erschienen: 24.07.2020
Website: [Link]

2019 landeten VERSENGOLD mit der Single 'Thekenmädchen' einen kommerziellen Volltreffer, der dem zugehörigen Album sowohl zu einiger Aufmerksamkeit als auch einem veritablen Verkaufserfolg verhalf. Dass das für die Band verantwortliche Label die Platte nun in einer erweiterten Variante neu auflegt, dürfte Erstkäufer verärgern, doch betrachtet man den Mehrwert der "Märchen von Morgen"-Edition von „Nordlicht“, braucht man wahrlich nicht von Abzocke zu sprechen.

Das Top-fünf Album erscheint 2020 abermals mit sieben zusätzlichen, komplett neuen Songs der Band sowie einer Live-CD von VERSENGOLDs Herbsttournee im letzten Jahr. Das aktuelle Material entstand im Schatten der gegenwärtigen Pandemie und stellt sich wie fast zu erwarten als besonders aufwühlend heraus, obwohl die Gruppe kaum Anstalten macht, etwas an ihrem Stil zu verändern … womit ebenfalls zu rechnen war.

'Schöne Grüße von Zuhause' und 'Lied für Oma' dürften zumindest Fans bereits als Videos bekannt sein und bestechen insbesondere textlich, wohingegen die Musik zwar so spontan wie selten geschrieben wirkt, aber absolut VERSENGOLD-typisch ist - allen Tracks voran das rasante Instrumental 'Theken Tune' und das euphorische 'Lichterloh', das die Unbeschwertheit der frühen Subway To Sally ins Gedächtnis ruft … Hach, wie schön!

Der Live-Mitschnitt aus der geschichtsträchtigen Location Große Freiheit 36 in Hamburg tut nichts mehr und nichts weniger, als die Bühnenqualitäten der Combo zu unterstreichen. Dank eines ausgesprochen authentisch eingefangenen Konzert-Ambients wähnt man sich selbst zu Hause unterm Kopfhörer sehr nah am Geschehen. Das Highlight der Performance - auch und gerade in inhaltlicher Hinsicht - ist zweifelsohne 'Braune Pfeifen', bei dem Frontmann Malte Hoyer sein Herz auf der Zunge zu tragen scheint, so hingebungsvoll, wie er singt.

FAZIT: Tiefsinnigen Folk Rock - dafür stehen VERSENGOLD auch 2020, und selbst wer "Nordlicht" bereits besitzt, kommt bei diesem mustergültigen Re-Release voll auf seine Kosten!

Andreas Schiffmann (Info) (Review 942x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Durch den Sturm
  • Thekenmädchen
  • De rode Gerd
  • Küstenkind
  • Der Tag, an dem die Götter sich betranken
  • Winterflut 1717
  • Erinnere Dich (Ein Lied das nicht vergisst)
  • Butter bei die Fische
  • Teufelstanz
  • Meer aus Tränen
  • Die Blätter, die im Frühling fallen
  • Weit, weit weg
  • Braune Pfeifen
  • Wohin wir auch gehen
  • Märchen von morgen
  • Mondlicht
  • Lichterloh
  • Theken Tune
  • Mach noch 'ne Runde
  • Schöne Grüße von Zuhause
  • Lied für Oma
  • Nordlicht Intro (Live 2019)
  • Durch den Sturm (Live 2019)
  • Niemals sang- und klanglos (Live 2019)
  • De rode Gerd (Live 2019)
  • Verliebt in eine Insel (Live 2019)
  • Winterflut 1717 (Live 2019)
  • Teufelstanz (Live 2019)
  • Der Tag, an dem die Götter sich betranken (Live 2019)
  • Haut mir kein' Stein (Live 2019)
  • Feuergeist (Live 2019)
  • Braune Pfeifen (Live 2019)
  • Hoch die Krüge (Live 2019)
  • Thekenmädchen (Live 2019)
  • Theken Tune (Live 2019)
  • Wohin wir auch gehen (Live 2019)
  • Butter bei die Fische (Live 2019)
  • Mach noch ne Runde (Live 2019)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was legt ein Huhn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!