Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Various Artists: WOODY GUTHRIE: The Tribute Concerts (Carnegie Hall 1968 / Hollywood Bowl 1970) – 3-CD-Deluxe-Hardcover-Box im LP-Format mit zwei gebundenen Büchern (Review)

Artist:

Various Artists

Various Artists: WOODY GUTHRIE: The Tribute Concerts (Carnegie Hall 1968 / Hollywood Bowl 1970) – 3-CD-Deluxe-Hardcover-Box im LP-Format mit zwei gebundenen Büchern
Album:

WOODY GUTHRIE: The Tribute Concerts (Carnegie Hall 1968 / Hollywood Bowl 1970) – 3-CD-Deluxe-Hardcover-Box im LP-Format mit zwei gebundenen Büchern

Medium: Buch/CD-Box/Deluxe/Limitiert/LP-Book
Stil:

Legendäre Folk-Tributes für den „großartigsten Balladenschreiber, den Amerika jemals gekannt hat“

Label: Bear Family Productions
Spieldauer: 218:22
Erschienen: 22.09.2017
Website: [Link]

„Wenn du seine Lieder hörst, hörst du in Wirklichkeit Amerika singen!“
(Cisco Houston)

„Der großartigste Balladenschreiber, den Amerika jemals gekannt hat!“
(Alan Lomax)

„Die Zeiten haben sich in vielerlei Hinsicht geändert, das betrifft aber nicht die Gegensätze von Gut und Böse, Mut und Feigheit, Großzügigkeit und Ungerechtigkeit, über die Woody mit seinen Freunden und Anhängern sang. Was an diesen Aufnahmen – über Politik und musikalische Stile hinaus – so bemerkenswert ist, ist die Zeitlosigkeit dessen, um das es Woody mit seiner täuschend einfachen Kunst ging.“
(Sean Wilentz)

Wer ist heutzutage noch auf der Jagd oder Suche nach ganz besonderen, sehr wertvollen Luxus-Veröffentlichungen, die nicht nur einen Sammlerwert haben, welcher erst aus persönlicher und später vielleicht sogar materieller Sicht ins Unermessliche steigt?
Besonders dann, wenn es bei dem Fundstück um den „großartigsten amerikanischen Balladenschreiber“ geht, in dessen Liedern man „in Wirklichkeit Amerika singen“ hört, dessen Song „This Land Is Your Land“ als „alternative amerikanische Nationalhymne“ gilt und dem der wohl legendärste Folk-Singer/Songwriter und neuerdings Literatur-Nobel-Preisträger BOB DYLAN auf seinem ersten Album den „Song To Woody“ widmete, nachdem er sein größtes, an der unheilbaren Krankheit Chorea Huntington leidendes Vorbild am Krankenbett besucht hatte!

Mit dieser unglaublich liebevoll aufgemachten, akribisch recherchierten und außergewöhnlich mit zwei dicken Hardcover-Büchern ergänzten, LP-großen 3-CD-Box zu WOODY GUTHRIE bzw. den legendären Gedenkkonzerten „Woody Guthrie – The Tribute Concerts Carnegie Hall 1968 & Hollywood Bowl 1970“ hat er garantiert einen musikalischen Edelstein gefunden. Und für die absolut hochwertige Qualität der Veröffentlichung spricht bereits das Label, bei dem „The Tribute Concerts – 3-CD-Deluxe-Hardcover-Box im LP-Format mit zwei gebundenen Büchern“ erscheint: Bear Family Records, ein Label das alte Musiktradition mit Leidenschaft, Forscherdrang und Professionalität verbindet und auf diese Weise immer wieder für die außergewöhnlichsten, wertvollsten und hochwertigsten Veröffentlichungen auf dem deutschen Musikmarkt sorgt.

Und da das Jahr 2017 zugleich der 50. Todestag von WOODY GUTHRIE ist, ist selbst der Zeitpunkt für diese Deluxe-Ausgabe ideal gewählt. Auch gibt es noch einen zweiten Grund für dieses Erscheinungsdatum, denn am 18. September 1967 gründete die Ehefrau von Woody Guthrie, Marjorie Mazia, das Komitee zur Bekämpfung der Huntington-Krankheit unter der Guthrie qualvoll litt. Doch bereits zwei Wochen später verlor Woody Guthrie seinen Kampf gegen die bis heute noch unheilbare, erbliche Erkrankung des Gehirns, bei der im Hirn ein Bereich, der für die mentalen Funktionen zuständig ist, allmählich zerstört wird, wodurch es zu unwillkürlichen und unkontrollierten Bewegungen kommt, während parallel dazu die Muskelgruppen erschlaffen. Da diese Krankheit sich schleichend ab etwa dem 40. Lebensjahr einstellt, konnte Guthrie bereits Anfang der 50er-Jahre schon kaum noch als Musiker tätig sein, was auf tragische Weise auch dazu führte, dass seine letzten Aufnahmen aus dem Jahr 1952 aus Diskretion und Achtung vor dem zu dieser Zeit legendären Musiker von Folkway Records nicht mehr veröffentlicht wurden, weil sie unter dem Einfluss der Krankheit einfach zu schlecht ausgefallen waren.

Unmittelbar nach Woody Guthries Tod wurden in den USA zwei Tribute-Konzerte mit den namhaftesten Folk-Musikern dieser Zeit, wie JOAN BAEZ, BOB DYLAN, PETE SEEGER, JUDY COLLINS, COUNTRY JOE McDONALD etc. und natürlich seinem Sohn ARLO GUTHRIE, geplant, das eine für den 20. Januar 1968 in der New Yorker Carnegie Hall und das andere für den 12. September 1970 in der Hollywood Bowl von Los Angeles. Innerhalb weniger Stunden waren die Konzerte ausverkauft, wurden aber für eine Doppel-LP mitgeschnitten, die 1972 erschien, jedoch aus Kapazitätsgründen nicht alle Aufnahmen enthielt.
Diese prachtvolle Box von Bear Family enthält endlich alles, was es über die Tribute-Konzerte zu hören und lesen und an Fotos zu bewundern gibt, dazu zählen auch:

*20 nie zuvor veröffentlichte Aufnahmen aus beiden Konzerten;
*Interviews mit JUDY COLLINS, JACK ELLIOTT, ARLO GUTHRIE, COUNTRY JOE McDONALD, PHIL OCHS, TOM PAXTON und PETE SEEGER;
*seltene Bilder und bisher noch nie gezeigte Standbilder aus dem Filmmaterial des Konzerts in der Hollywood Bowl;
*Abhandlungen von Will Kaufmann, Wenzel und Sean Wilentz;
*ein 160seitiges Buch zu beiden Tribute-Konzerten, in dem auch die drei CDs eingesteckt sind, mit historischen Fotos und Bildern (vom ersten Konzert in Schwarz-Weiß, vom zweiten Konzert farbig) inklusive der ausführlichen Biografien aller beteiligter Musiker und einer umfangreichen Biografie mit privaten Fotos und Zeichnungen zum Leben Woody Guthries;
*eine Reproduktion des originalen TRO Concert Book von 1972, das im Rahmen des Konzerts veröffentlicht wurde und neben sehr vielen Schwarz-Weiß-Bildern alle zur Aufführung gekommenen Texte samt der Notenblätter dazu sowie die Hintergründe zu ihrer Entstehung enthält.

Das erste Tribute-Konzert am 20. Januar 1968, bestehend aus gleich zwei Aufführungen in der Carnegie Hall, die bereits eine Stunde nach Öffnung des Ticket-Schalters ausverkauft waren, vereinte neben Guthries Freunden und Kollegen auch viele Songwriter der neuen Generation, die sich im Americana-Singer-Songwriting gerade durchzusetzen versuchten, außerdem führten die beiden Schauspieler Will Geer und Robert Ryan durch das Programm, indem sie kurz über die wichtigsten Lebensstationen oder die Hintergründe der Guthrie-Songs sprachen, welche die Musiker dann live vortrugen. Besonders bemerkenswert ist hierbei auch, dass BOB DYLAN aus diesem, ihm besonders am Herzen liegendem Anlass, zum ersten Mal wieder auf der Bühne stand, nachdem er sich nahe Woodstock am 29. Juli 1966 bei einem schweren Motorradunfall beinahe das Genick gebrochen hatte. Nicht nur aus diesem Grund zählt das Konzert zu den bemerkenswertesten und eindringlichsten Live-Erlebnisse aller Zeiten.

Das zweite Guthrie-Tribute-Konzert am 12. September 1970 lockte dann sage und schreibe 18.000 Menschen in die Hollywood Bowl an der amerikanischen Westküste. Diesmal trat als Moderator erneut Will Geer auf, wobei aber als zweiter Moderator Robert Ryan durch den Schauspieler Peter Ford ersetzt worden war. Zwar fehlte diesmal Bob Dylan, doch dafür standen neben Guthries Sohn ARLO wieder echte Americana-Singer/Songwriter-Legenden auf der Bühne: JOAN BAEZ, JACK ELLIOTT, ODETTA, COUNTRY JOE McDONALD, RICHIE HAVENS, EARL ROBINSON und PETE SEEGER sowie Mitglieder von SWAMPWATER und RY COODER.
Zugleich arbeiteten erstmals ausschließlich zur Ehre von Woody Guthrie zwei Platten-Label (Columbia und Warner) für eine gemeinsame Produktion nicht gegen-, sondern miteinander und veröffentlichten die Konzerte – allerdings nur unvollständig – als LPs.

Die eigentliche musikalische Sensation hinter dieser Bear-Family-Deluxe-Box aber ist, dass zum ersten Mal nach 55 Jahren die Konzerte in der Carnegie Hall und Hollywood Bowl vollständig in ihrer kompletten Programmabfolge auf den drei CDs zu hören sind!
Das heißt, dass sich insgesamt 20 bisher noch nie veröffentlichte Aufnahmen in dieser Box befinden, von JOAN BAEZ („Plane Wreck At Los Gatos - Deportee“) bis COUNTRY JOE McDONALD („Pretty Boy Floyd“) sowie PETE SEEGER („The Sinking Of The Reuben James“) und RICHIE HAVENS („Blues For Woody“) und viele andere mehr!

Family Bears führt mit „WOODY GUTHRIE: The Tribute Concerts (Carnegie Hall 1968 / Hollywood Bowl 1970)“ eine bisher noch unvollständige Konzert-Legende endlich zu ihrem vollständigen Ende!

So bleibt nach all diesen Worten nur ein eindeutiges FAZIT übrig:
WOODY GUTHRIE: The Tribute Concerts (Carnegie Hall 1968 / Hollywood Bowl 1970) – 3-CD-Deluxe-Hardcover-Box im LP-Format mit zwei gebundenen Büchern“ ist eine sensationelle Deluxe-Box, die mit genau der gleichen Leidenschaft und Liebe gestaltet wurde, wie sie WOODY GUTHRIE in seine Songs einfließen ließ, welchen durch die Tribute-Konzerte 1968 in der Carnegie Hall und 1970 in Hollywood Bowl ein für die Ewigkeit währendes Musik-Denkmal gesetzt wurde.

PS I: Auch wenn dieses FAZIT zu der sensationellen Box so stehen bleiben kann, gibt es aber noch etwas zu WOODY GUTHRIE zu berichten, was auf keinen Fall unerwähnt bleiben sollte, da es in unsere unmittelbare Gegenwart greift und im Grunde auch die Worte von Sean Wilentz im Konzert-Buch dieser Box vollends bestätigt:
„Die Zeiten haben sich in vielerlei Hinsicht geändert, das betrifft aber nicht die Gegensätze von Gut und Böse, Mut und Feigheit, Großzügigkeit und Ungerechtigkeit, über die Woody mit seinen Freunden und Anhängern sang. Was an diesen Aufnahmen – über Politik und musikalische Stile hinaus – so bemerkenswert ist, ist die Zeitlosigkeit dessen, um das es Woody mit seiner täuschend einfachen Kunst ging.“

Und selbst einen Donald Trump holt die Guthrie-Geschichte noch heute ein, da Woody Guthrie in einem seiner Songs den Vater von Donald, Fred Trump, ein offenbar skrupelloser, extrem rassistischer Immobilienhai, der Sozialwohnungen vermietete, von denen eine auch Woody Guthrie bewohnte, schwer angriff, weil Fred Trump nicht an Schwarze vermietete und rücksichtslos gierig war.
Donald Trump dagegen hebt noch heute immer wieder die absolute Vorbildrolle seines Vaters hervor, der ihn so sehr geprägt hätte.
Also schenken wir dem amtierenden amerikanischen Präsidenten und seinem Vater hier abschließend noch die Song-Zeilen der viel zu früh verstorbenen Legende WOODY GUTHRIE:

„I suppose / Old Man Trump knows / Just how much / Racial hate / He stirred up / In the bloodpot of human hearts / When he drawed / That color line / Here at his / Eighteen hundred family project ...“
(„Ich denke, der alte Mann Trump weiß genau, mit wie viel Rassenhass er die Blutbahnen zu den Herzen der Menschen gefüllt hat, indem er eine klare Linie zwischen Schwarz und Weiß rund um seinen Wohnkomplex für achtzehnhundert Familien zog...")

PS II: Und wo das Album leidenschaftlichen Musik-Sammlern gekauft wird, ist ja eigentlich klar, genau hier mit einem Klick und nicht bei... [Album bei Amazon kaufen]

Thoralf Koß (Info) (Review 370x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD 1 = Carnegie Hall 1968 = (70:45):
  • Intro This Train Is Bound For Glory Pete Seeger & Arlo Guthrie (harmonica) with Full Cast
  • Narration Robert Ryan
  • Narration Will Geer
  • Oklahoma Hills Arlo Guthrie
  • Narration Will Geer
  • So Long, It's Been Good To Know Yuh (Dusty Old Dust) Judy Collins
  • Narration Robert Ryan
  • Riding In My Car Woody Guthrie
  • Narration Will Geer
  • Curly Headed Baby Pete Seeger
  • Narration Robert Ryan
  • Ramblin' Round Odetta
  • Narration Will Geer
  • Goin' Down The Road (I Ain't Gonna Be Treated This A-Way) Pete Seeger, Judy Collins & Arlo Guthrie
  • Narration Robert Ryan
  • Pretty Boy Floyd Tom Paxton
  • Narration Will Geer
  • Blues For Woody Richie Havens
  • Narration Will Geer
  • Plane Wreck At Los Gatos (Deportee) Judy Collins
  • Vigilante Man Richie Havens
  • Pastures Of Plenty Tom Paxton
  • Grand Coulee Dam Bob Dylan
  • Dear Mrs Roosevelt Bob Dylan
  • I Ain't Got No Bob Dylan
  • Roll On Columbia (Part 1) Judy Collins
  • Narration Robert Ryan
  • Roll On Columbia (Part 2) Judy Collins
  • Jackhammer John Pete Seeger & Richie Havens
  • Biggest Thing That Man Has Ever Done (The Great Historical Bum) Tom Paxton
  • Union Maid Judy Collins & Pete Seeger
  • Will Geer/Judy Collins /Narration Robert Ryan
  • This Land Is Your Land Odetta, Will Geer, Arlo Guthrie with Full Cast
  • CD 2 = Hollywood Bowl 1970 = (70:13):
  • Intro This Train Is Bound For Glory Full Cast
  • Narration Peter Fonda & Will Geer
  • Oklahoma Hills Arlo Guthrie
  • Narration Will Geer
  • So Long, It's Been Good To Know Yuh Joan Baez & Pete Seeger
  • Narration Peter Fonda
  • Goin' Down The Road (Ain't Gonna Be Treated This A-Way) Country Joe McDonald, Arlo Guthrie, Jack Elliott & Pete Seeger
  • Narration Peter Fonda & Will Geer
  • Hobo's Lullaby Joan Baez
  • Narration Peter Fonda
  • Ramblin' Round Odetta
  • Narration Will Geer
  • I Ain't Got No Home (Woody Guthrie) Pete Seeger & Arlo Guthrie
  • Narration Peter Fonda
  • Pretty Boy Floyd Country Joe McDonald
  • Nine Hundred Miles Richie Havens
  • Narration Will Geer & Peter Fonda
  • Plane Wreck At Los Gatos (Deportee) Joan Baez
  • Narration Peter Fonda
  • John Hardy Odetta
  • Narration Will Geer
  • Hard Travelin' Jack Elliott, Pete Seeger, Joan Baez, Earl Robinson, Country Joe McDonald & Arlo Guthrie
  • Narration Will Geer
  • Vigilante Man Richie Havens
  • Narration Peter Fonda
  • 1913 Massacre Jack Elliott
  • Do Re Mi (Woody Guthrie) Arlo Guthrie
  • Narration Will Geer
  • Pastures Of Plenty (Woody Guthrie) Joan Baez
  • Narration Peter Fonda
  • Roll On Columbia Earl Robinson & Pete Seeger
  • CD 3 = Hollywood Bowl 1970 – Plus = (78:34):
  • Narration Will Geer
  • Why Oh Why & (Narration) Odetta with Will Geer & Peter Fonda
  • Mail Myself To You Earl Robinson
  • Howdido Jack Elliott
  • Narration Peter Fonda
  • Woman At Home (Woody Guthrie / Country Joe McDonald) Country Joe McDonald
  • Narration Will Geer
  • The Sinking Of The Reuben James Pete Seeger
  • Narration Will Geer
  • Jesus Christ Arlo Guthrie
  • I've Got To Know Arlo Guthrie & Joan Baez
  • This Train Is Bound For Glory Arlo Guthrie, Country Joe McDonald, Odetta, Joan Baez & Pete Seeger)
  • Narration Peter Fonda & Joan Baez
  • This Land Is Your Land / So Long, It's Been Good To Know Yuh Full Cast
  • The only thing I really remember… Arlo Guthrie (interview)
  • These events with a multitude of people… Arlo Guthrie (interview)
  • First of all, your mom… Judy Collins (interview)
  • I received an invitation… Jack Elliott (interview)
  • I was very excited about the whole thing… Jack Elliott (interview)
  • It was a mob scene… Rick Robbins (interview)
  • When he came out… Rick Robbins (interview)
  • I was very nervous… Judy Collins (interview)
  • I was very moved by… Rick Robbins (interview)
  • I was invited by… Tom Paxton (interview)
  • We all went on stage together… Tom Paxton (interview)
  • Oh, I look at pictures of me… Tom Paxton (interview)
  • And then after the show was more memories… Rick Robbins (interview)
  • The Woody Guthrie concert was my last straw… Phil Ochs (interview)
  • The second time I had more of a hand… Arlo Guthrie (interview)
  • Well at the rehearsal… Country Joe McDonald (interview)
  • The soundcheck for the show I was sitting… Country Joe McDonald (interview)
  • One of the great things… Arlo Guthrie (interview)
  • I was with Warner Brothers at the time… Arlo Guthrie (interview)
  • The records were made taking bits and pieces… Arlo Guthrie (interview)
  • Woody lives on… Pete Seeger (interview)
  • Last Thoughts On Woody Guthrie Bob Dylan (interview)

Besetzung:

Interviews:

  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe das folgende Wort rückwärts: Regal

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!