Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

DIO: Holy Diver Live (3-LP-Deluxe-Edition) (Review)

Artist:

DIO

DIO: Holy Diver Live (3-LP-Deluxe-Edition)
Album:

Holy Diver Live (3-LP-Deluxe-Edition)

Medium: Deluxe/Limitiert/3-LP-Set/Remaster
Stil:

Hardrock, Heavy Metal

Label: BMG
Spieldauer: 112:39
Erschienen: 12.02.2021
Website: [Link]

„Ich bin sehr angetan davon, mit BMG zu arbeiten. Ein Label, das noch die Leidenschaft für Rockmusik hat. Sie werden den kompletten DIO-Katalog wieder verfügbar machen und sie haben einige Überraschungen in petto.“ (Wendy Dio)

Und hier kommt gleich die wortwörtlich erste fette Überraschung aus dieser Zusammenarbeit zwischen der Ehegattin von Ronnie James DIO und BMG, die sicher allen noch auf griffig-haptische Besonderheiten stehenden DIO-Fans Freudentränen in die Augen und natürlich die pure Klanggewalt in die Ohren treiben wird. Oder um es mit den Worten meines Kollegen Schuckar auszudrücken, der das „Holy Diver“-Album aus dem Jahr 1983 als „eins der besten Alben, die das Metal-Genre je hervorgebracht hat“, bezeichnete, kommt hier die megascharfe remasterte Live-Version des kompletten, seit 2008 nicht mehr verfügbaren, Live-Albums – von Anfang bis Ende in genau derselben Reihenfolge sowie erweitert um ein paar Klassiker aus DIOs BLACK SABBATH- und RAINBOW-Ära – als wortwörtlich schwer beeindruckende Deluxe-Version auf drei 180 Gramm schweren LP's im Triple-Gatefold-Package festgehalten mit einem glanzvollen lentikularen (linsenförmigen), holografischen 3D-Kunstdruck auf der Cover-Vorderseite (Teufel über brennendem London Astoria, wo das Konzert stattfand). Im Inneren der LP findet man zudem noch ein 'normales' LP-Cover als beigelegtes Begleitblatt und kunstvoll gestaltete Innenhüllen, in denen die LP's stecken.

Die großartige Idee, das Deluxe-LP-Cover mit einer Holographie zu gestalten, könnte durchaus seine Gründe darin haben, dass der Tod von Ronnie James DIO am 16. Mai 2010 vorerst zur Auflösung seiner Band führte. Allerdings entschied sich diese dann, als DIO DISCIPLES (Dios Schüler) weiterzumachen, indem die ehemaligen Bandmitglieder mit zwei neuen Sängern im Geiste von DIO ihre Bandtätigkeit fortsetzten und auch 2016 beim Wacken Open Air auftraten, bei dem ihr an Magenkrebs verstorbener Frontmann in Form eines Hologramms auf der Bühne erschien. Besser kann man also eine Neuausgabe von DIO-Live-Alben gar nicht gestalten.

DIO ist eben Gott – keine Frage, zumindest wenn man den Künstlernamen italienisch liest (Dio = Gott). Doch die Musik und speziell dieses Live-Triple-Album ist die pure dynamische Energie aus Hard Rock und Power Metal mit einem raustimmigen, manchmal etwas heiser wirkenden Sänger, der durch seine vokalen Powerschübe gleich noch ein RAINBOW- und BLACK SABBATH-Feeling entfaltet. Da wird mitunter sicher auch der gute Ozzy blass, wenn er vernimmt, was auf „Holy Diver Live (3-LP-Deluxe-Edition)“ gerade dieser teuflische Sänger in der Live-Umsetzung des kompletten 1983er-„Holy Diver“-Albums, das in der Metal-Szene als richtungsweisend gilt, zu bieten hat.

Der hier verewigte Konzertmitschnitt vom 22. Oktober 2005 im London Astoria enthält auf den ersten drei LP-Seiten die Live-Version des kompletten „Holy Diver“-Albums mit ausgiebigen Erweiterungen um ein sechsminütiges Schlagzeug- und ein elfminütiges Gitarren-Solo, das die Halle natürlich brodeln lässt und auf Vinyl auch sound- sowie stereo-technisch ein wahres Erlebnis ist – so als würde man unmittelbar neben den Soli(sten) stehen. Die verbleibenden drei weiteren LP-Seiten enthalten dann die im Konzert dargebotenen Stücke, welche unmittelbar aus dem RAINBOW- und BLACK SABBATH-Umfeld stammen, denen DIO ja bis zu seiner Solo-Karriere seine Stimme lieh.

FAZIT: „Holy Diver Live“, das fünf Jahre vor DIOs Tod entstand, gilt natürlich längst als ein Live-Klassiker. Mit dieser 3-LP-Version „Holy Diver Live (3-LP-Deluxe-Edition)“ aber kommen endlich auch alle Vinyl-Freunde, welche heutzutage ihre Alben von BLACK SABBATH oder RAINBOW noch immer nur von Vinyl hören, auch in den puren Vinyl-Genuss, auf dem sich speziell die ausgiebigen Soli, ob an Schlagzeug oder Gitarre, dermaßen entfalten, dass einem regelrecht eine Druckwelle aus den Boxen entgegenschlägt. Extrem liebevoll remasterte Neuauflage für alle Vintage- und Hologramm-Freunde, die von Sabbath bis Rainbow und natürlich DIO himself nicht genug bekommen können.

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 780x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Seite A (19:04):
  • Intro (0:56)
  • Stand Up And Shout (3:37)
  • Holy Diver (4:47)
  • Gypsy (3:52)
  • Drum Solo (5:52)
  • Seite B (20:11):
  • Caught In The Middle (4:52)
  • Don't Talk To Strangers (5:11)
  • Straight To The Heart (4:37)
  • Unsichtbar (5:31)
  • Seite C (21:39):
  • Rainbow In The Dark (4:46)
  • Shame On The Night (4:23)
  • Guitar Solo (10:31)
  • Holy Diver – Reprise (1:59)
  • Seite D (16:03):
  • Tarot Woman (6:56)
  • The Sign Of The Southern Cross (3:18)
  • One Night In The City (5:49)
  • Seite E (18:39):
  • Gates Of Babylon (8:14)
  • Heaven And Hell (10:25)
  • Seite F (17:03):
  • Man On The Silver Mountain (4:29)
  • Catch The Rainbow (0:52)
  • Long Live Rock'n'Roll (3:17)
  • Call For Encore (2:04)
  • We Rock (6:21)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!